Newsticker
FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae: "Konzeptlose Öffnungen werden vor Gericht kaum Bestand haben"
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Verletzter Rentner wartet eineinhalb Stunden auf Hilfe

Kreis Donau-Ries

25.06.2017

Verletzter Rentner wartet eineinhalb Stunden auf Hilfe

Ein verletzter Rentner aus Otting wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen.
Bild: Marcus Merk (Symbolfoto)

Ein 79-Jähriger wird in Otting beim Holzspalten vom Traktor überrollt. Er liegt lange Zeit hilflos auf einer Wiese. Dann findet ihn seine Nachbarin per Zufall.

Ein 79-jähriger Rentner war am Freitag, gegen 15 Uhr, auf einer Wiese seines landwirtschaftlichen Anwesens mit Holzspalten beschäftigt. Dazu benutzte er seinen Traktor, an dem ein großer Holzspalter befestigt war. Als die Spaltarbeiten beendet waren, hob er den Holzspalter ab, fuhr mit seinem Traktor etwa einen Meter nach vorne und stieg dann ab.

Da die Wiese dort leicht abschüssig ist, kam der Traktor ins Rollen. Als der Rentner das bemerkte, wollte wieder auf das Fahrzeug aufsteigen und die Handbremse anziehen. Allerdings geriet er ins Straucheln und wurde im Bereich des Beckens vom Hinterrad der Maschine überrollt. Da sonst niemand in der Nähe war, harrte der Mann etwa eineinhalb Stunden neben seinen Traktor aus, bis ihn zufällig eine Nachbarin entdeckte. Der Rentner zog sich beim Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde zu weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren