Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Was wird aus der Tanzhauspassage?

Leerstand

18.07.2012

Was wird aus der Tanzhauspassage?

Die Tanzhauspassage ist teilweise leer. Neue Mieter werden aber nicht gesucht, weil sich die Stadt ein neues Nutzungskonzept überlegen will.
Bild: Renate Beier

Stadt erstellt derzeit ein neues Nutzungskonzept

Donauwörth Was wird aus der Tanzhauspassage? Seit vielen Wochen bietet sich Donauwörthern und auswärtigen Besuchern, die durch die Tanzhauspassage mitten im Herzen der Innenstadt schlendern, das gleiche Bild: Nur noch ein Teil der Ladenflächen sind vermietet, viele Einheiten stehen leer.

In Hochzeiten boten hier zuletzt fünf bis sieben Gewerbetreibende ihre Dienstleistungen und Produkte an. Aktuell sind es mit einer Näh- und Bastelstube, einer Versicherungsagentur und einem Textil-Druck-Shop noch drei, die insgesamt fünf Einheiten gemietet haben. Die Stadt Donauwörth als Eigentümer vermietet momentan die leerstehenden Räume nicht neu. Man sei derzeit dabei, ein neues Nutzungskonzept zu erstellen, das auch die dringend erforderliche energetische Sanierung mit einbeziehe, so die Stadtverwaltung.

Zu den derzeitigen Mietern pflege man eine gute Basis. Zu welchem Zeitpunkt das neue Nutzungskonzept und damit eine Steigerung der Attraktivität der Tanzhauspassage umgesetzt werden solle, sei noch offen. (rebe)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren