Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wegen Corona: Harburg sperrt alle städtischen Sportstätten

Harburg

23.10.2020

Wegen Corona: Harburg sperrt alle städtischen Sportstätten

Alle Sportplätze in Harburg sind bis auf Weiteres gesperrt.
Bild: Wolfgang  Widemann

Bis auf Weiteres sind Harburgs Sportstätten gesperrt. Außenplätze, Hallen und auch Schützenheime sind betroffen. So erklärt der Bürgermeister die Maßnahme.

In Harburg wird es bis auf Weiteres keinen Betrieb auf oder in städtischen Sportstätten geben. Diese wurden aufgrund der Corona-Entwicklungen am Freitag gesperrt, wie Bürgermeister Christoph Schmidt erklärt. Das gilt für die Hallen genauso wie für Außenanlagen oder auch Schützenheime.

„Im Frühjahr hat es Harburg richtig erwischt“, erinnert sich Schmidt an die Anfangszeit der Pandemie. So eine Situation wolle man nicht noch einmal erleben. Mit der Sperrung der Sportanlagen könne man womöglich einen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten. „Daher haben wir uns entschlossen, einen vorsichtigen, wenn auch vielleicht schmerzlichen Weg zu gehen und sehr strenge Maßnahmen zu ergreifen“, heißt es aus dem Rathaus. Bürgermeister Schmidt betont in diesem Zusammenhang, dass den Verantwortlichen diese Entscheidung alles andere als leicht gefallen sei.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren