Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wemding: Hoher Schaden und eine Verletzte bei Unfall nahe Wemding

Wemding
13.09.2021

Hoher Schaden und eine Verletzte bei Unfall nahe Wemding

Hoher Schaden entstand bei diesem Unfall nahe Wemding.
Foto: Brunner-Hauck

Bei einem Verkehrsunfall nahe Wemding ist ordentlich Sachschaden entstanden. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz.

Beim heftigen Zusammenstoß zweier Autos auf der Staatsstraße bei Wemding ist am Sonntagnachmittag erheblicher Schaden entstanden. Zudem erlitt eine Beteiligte Verletzungen.

Der Unfall passierte laut Polizei um 14.30 Uhr. Eeine 23-Jährige aus dem Kreis Eichstätt war mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße in Richtung Amerbach unterwegs, betätigte Höhe der Abzweigung zur Oettinger Straße den rechten Blinker, überlegte es sich jedoch den eigenen Angaben zufolge anders und fuhr doch geradeaus weiter. Eine 20-Jährige, die davon ausging, dass die andere Frau abbiegt, bog mit ihrem SUV von der Oettinger Straße her auf die Staatsstraße ein. Es kam zu einer Kollision, in deren Folge beide Autos wirtschaftlichen Totalschaden erlitten. Dieser belauft sich nach ersten groben Schätzungen auf rund 15.000 Euro.

Die 23-Jährige wurde von den Johannitern mit Verdacht auf ein Schleudertrauma und einen Schock per Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Bis die Fahrzeuge abgeschleppt wurden, war die Staatsstraße gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr Wemding war mit 24 Kräften vor Ort, um den Verkehr zu regeln. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.