Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Werkstatt für die Gesundheit

Donauwörther Gesundheitstage

25.02.2015

Werkstatt für die Gesundheit

Die Gesundheitsfürsorge beginnt nicht erst in der Arztpraxis, sondern zu Hause. Die Gesundheitstage geben wertvolle Tipps.
Bild: Diemand

Ab kommenden Freitag referieren Experten. Workshops informieren über Möglichkeiten von Schul- und alternativer Medizin

Ein Wochenende mit Präsentationen, Workshops und Informationen zu aktuellen und zentralen Gesundheitsthemen findet ab kommenden Freitag, 27. Februar, bis 1. März in der „Werkstatt“ (Obermayerstraße 3a) statt.

Gesundheit ist nicht nur das Fundament unserer Existenz. Sie ist auch eine seit Langem kontinuierlich expandierende Wirtschaftsbranche: Zahlreiche Produkte und Serviceleistungen versprechen ein längeres Leben, ein stärkeres Immunsystem oder mehr Wohlbefinden. Für Laien ist die Vielfalt der Angebote oft unüberschaubar. Die 8. Donauwörther Gesundheitstage informieren über aktuelle Gesundheitsthemen, über Chancen und Risiken.

Die Gesundheitstage, organisiert und durchgeführt von Projektleiterin Anja Claudia Sommer und ihrem Team aus der City-Initiative-Donauwörth (CID), ermöglichen vor Ort einerseits Fachleuten unterschiedlicher Richtungen ihre Leistungen zu präsentieren, andererseits einem interessierten Publikum nahe zu bringen, welche medizinisch-therapeutischen Möglichkeiten in Donauwörth und Umgebung existieren.

Die Gesundheitstage laden in diesem Jahr bereits am Freitag alle Interessierten zur aktiven Teilnahme ein. Ab 14.30 Uhr beginnen die Workshops mit „effektivem Ganzkörpertraining“. Im stündlichen Wechsel geht es dann weiter mit Training für Muskulatur und Psyche mit den „Smoveys, den kleinen grünen Ringen mit viel Wirkung“.

Rückenschmerzen lösen mit Faszientraining ist das Thema des anschließenden Workshops und zum Abschluss lernen die Besucher, wie sie „Stress aktiv und souverän meistern“ können. Für die Arbeitsgruppen ist eine Anmeldung im CID-Büro im Rathaus erforderlich (die Telefonnummer der CID lautet: 0906/789104).

bieten die Gesundheitstage eine Vielzahl von Vorträgen über heilende Pflanzen und erlesene Kräuteressenzen, natürliche ästhetische Medizin oder über die Wechselwirkungen der Zähne mit Körper, Geist und Psyche. Was ist Kinesiotaping, welche Behandlungsmethoden hält die Traditionelle Chinesische Medizin bereit oder wie komme ich „genial normal zum Wunschgewicht“?

Theorie, aber auch Praxis

Diese Fragen werden durch kompetente Referenten und Therapeuten beantwortet. Welche Rolle die Redoxsignalisierung bei der Zellgesundheit spielt, wie Kaiserschnitte, Beschneidungen oder Totaloperationen sich auf die Empfindungsebene auswirken – die Antworten geben Experten fachlich fundiert auf den Gesundheitstagen.

Auch Salsa gehört zur Gesunderhaltung

Und dass auch die Bewegung nach all diesen meist theoretischen Erläuterungen ihre Bühne bekommt, lädt die Tanzschule „Salsa in Donauwörth“ alle Interessenten zum Abschluss an diesem Samstag zum Mittanzen ein.

erfahren die Besucher die möglichen Gründe für Rückenschmerzen und wie diese behandelt werden können. Die weiteren Themen sind vielfältig „Kann man mit Klangschalen die Gesundheit stärken, wie komme ich natürlich „fit und gesund durch das Jahr“? Die Gesundheitstage wollen auch hierauf Antworten geben. Leiden Sie unter Lebensmittelunverträglichkeiten oder Schwindel? Auch zu diesen Themenbereichen werden die Besucher informiert. Auch alternative Heilweisen sowie die Verbindung zur Schulmedizin sollen „Hand in Hand“ präsentiert werden. (dz)

ist an allen Tagen frei. Weitere Informationen zu den gesundheitstagen bei der CID unter der Telefonnummer 0906/789104 sowie morgen in einem Kollektiv der DZ. Weiterhin gibt es die Programmbroschüre im Internet unter: www.cid-donauwoerth.de/Termine

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren