Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wetter: Warum im Landkreis Donau-Ries so oft der Blitz einschlägt

Wetter
15.09.2021

Warum im Landkreis Donau-Ries so oft der Blitz einschlägt

Südlich des Harburger Stadtteils Mündling entstand dieses Foto während eines Gewitters mit Blitzeinschlag.
Foto: Florian Hammel

Plus Die Blitzdichte im Donau-Ries-Kreis ist im Vergleich zu Restdeutschland recht hoch. Ein Donauwörther Wetterexperte hat eine Vermutung, woran das liegt.

Der Himmel verdunkelt sich, alles wird still. In der Ferne zuckt ein verästelter Lichtstrahl grell durch die Wolkendecke, es grummelt laut. Es sind Blitze, die – nur für Sekundenbruchteile fürs Auge wahrnehmbar – übers Firmament jagen. Eine Naturgewalt, die jeder kennt. Auch was ein Blitzeinschlag anrichten kann, ist weithin bekannt. Die Firma Siemens listet jedes Jahr in ihrem Blitzatlas die Landkreise und Städte der Republik auf – ihrer Blitzdichte nach bewertet. Der Kreis Donau-Ries belegt laut dieser Studie, das Jahr 2020 betreffend, Rang 39 in der Bundesrepublik. Das ist ein Platz, der sehr weit vorne liegt, bedenkt man, dass es deutschlandweit laut Bundesamt für Statistik 294 Landkreise und 107 kreisfreie Städte gibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

15.09.2021

Nun ohne den Artikel gelesen zu haben. Lech und Donau kommen hier aufeinander, zwei große Flüsse kann es nicht sein das das und die vielen Wasserflächen z.B. durch Kiesabbau die Blitze anziehen. Hab schon öfter erlebt das es auf der Seite Donauwörth Regnete und ab Rain alles Trocken war. Vielleicht liegt es an der Thermik.

Permalink