Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. „Wilhelm Tell“ und „Kalif Storch“

Kulturtage

19.10.2017

„Wilhelm Tell“ und „Kalif Storch“

In der Stadtbibliothek gibt es zwei Kinderveranstaltungen

Zu zwei Kinderveranstaltungen lädt die Donauwörther Stadtbibliothek am kommenden Wochenende im Rahmen der Donauwörther Kulturtage ein. Am Samstag, 21. Oktober, 15 Uhr, liest Barbara Kindermann „Wilhelm Tell“ für Kinder ab sieben Jahren.

Die Schweiz im 13. Jahrhundert: Mitten in dem von feindlichen Truppen besetzten Land herrscht der tyrannische Landvogt Gessler, der zu immer grausameren Mitteln greift, um den Widerstand der Bevölkerung zu brechen. Als er Wilhelm Tell, einen besonders kühnen Bogenschützen, zu einer ungeheuerlichen Tat zwingt, beschließt dieser, dem teuflischen Treiben ein Ende zu setzen.

Packende Abenteuergeschichte

Friedrich Schillers großer Klassiker über den schweizerischen Freiheitskampf liest sich wie eine packende Abenteuergeschichte – vom sagenumwobenen Rütlischwur über Tells spektakulären Apfelschuss bis hin zum Höhepunkt in der Hohlen Gasse. Es ist ein faszinierendes Stück Weltliteratur, das mit viel Gespür fürs Original von Barbara Kindermann nacherzählt und grandios von dem bekannten Illustrator und Buchkünstler Klaus Ensikat ins Bild gesetzt wird.

Das Märchen „Kalif Storch“ wird am 22. Oktober um 15 Uhr vom Klick-Klack-Theater für Kinder ab fünf Jahren gespielt. Der Kalif Chasid kann es einfach nicht lassen, seine Nase in Sachen zu stecken, die er lieber lassen sollte. Kein Wunder, dass er eines Tages in einen Vogel verwandelt und obendrein vom bösen Zauberer Kaschnur gejagt wird. Seine Lage scheint aussichtslos – doch abwarten, denn eine hübsche Prinzessin ist auch mit im Spiel.

Hauffs fantasievolles Abenteuer über Neugier, Mut und Freundschaft fesselt durch seine farbenprächtige und rasante Inszenierung. Mit einer Menge Witz und Komik führen der Kalif und sein Freund vor Augen, dass nicht alles ist, wie es scheint. (dz)

Eintrittskarten zu den Kinderveranstaltungen sind beim Kulturbüro der Stadt Donauwörth oder an der Nachmittagskasse erhältlich. Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Donauwörth, Rathausgasse 1, Donauwörth, kultur@donauwoerth.de, www.donauwoerth.de, Telefon 0906/789160 oder 0906/789161.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren