Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wollt ihr das Wemdinger Christkind werden?

Wemding

10.11.2018

Wollt ihr das Wemdinger Christkind werden?

Im vergangenen Jahr war Judith Fackler das Wemdinger Christkind. Heuer suchen die Verantwortlichen bereits zum elften Mal. 

Die Suche läuft. Auf die Gewinnerin warten Gutscheine.

Bereits zum elften Mal wird in Wemding das Christkind gesucht. Schon zehn Christkinder haben in Wemding vorweihnachtliche Stimmung verbreitet. Das Wemdinger Christkind ist im Laufe Jahre schon weit über die Stadtmauer bekannt geworden.

Von anfangs knapp zehn Auftritten ist die Nachfrage auf über 30 Termine angewachsen. Jeder der jungen Frauen erzählte nach den knapp vier Wochen als Wemdinger Christkind, wie emotional sie das Amt wahr genommen haben. Die bisherigen Amtsträgerinnen berichteten von Tränen im Altenheim und großen Kinderaugen auf Weihnachtsmärkten und Kindergärten. Aber auch von vielen sprachlosen Menschen, die gerne zusammen mit dem Christkind inne gehalten haben. Einen Moment der Besinnlichkeit mitbringen, ohne Kommerz und Geschenkeindustrie, das war der wunderschöne Anfangsgedanke von Anja Fischer-Mayer, die das Christkind 2008 mit Unterstützung des Gewerbeverbands in Wemding ins Leben gerufen hat. Ein Christkind mit eigener Persönlichkeit war Fischer-Mayer dabei ein großes Anliegen.

Christkind soll keine Perücke tragen

Nach dem Vorbild des Nürnberger Christkinds wurde auch für das Wemdinger Christkind ein Prolog verfasst, welcher dann bei der Neuverkündung vom Christkind vorgetragen wird. Jedoch sollte das Wemdinger Christkind keine Perücke erhalten. Der Projektleiterin war es wichtig, dass die jungen Damen als Individuum im Vordergrund stehen und nicht nur eine anonyme Person mit goldenen Locken das Amt antritt. Mittlerweile hat die Organisation Alica Mayer übernommen, welche diesen Brauch ebenfalls sehr schätzt und gerne weiter trägt. Mayer betont in Zeiten der Toleranz und des Miteinanders noch einmal ausdrücklich, dass sich nicht nur Frauen mit blondem wallendem Haar bewerben können, sondern jedes Mädchen mit jeder Hautfarbe und Haarfarbe.

Noch bis 14. November läuft die Suche nach dem neuen Wemdinger Christkind für das Jahr 2018. Dann müssen die Bewerbungsunterlagen eingereicht sein. Zum mittlerweile elften Mal sucht der Gewerbeverband ein Christkind. Bewerben können sich junge Damen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren. Zu den Aufgaben des Christkindes gehört es unter anderem, Weihnachtsfeiern und Weihnachtsmärkte zu besuchen, in sozialen Einrichtungen aufzutreten, Weihnachtsgedichte vorzutragen oder Geschenke zu verteilen. Die Bewerbungsunterlagen finden sich im Internet auf der Seite der Stadt Wemding unter www.wemding.de. Der Amtsträgerin werden als Dankeschön Gutscheine im Wert von über 1300 Euro und ein exklusives Fotoshooting überreicht. Den ersten Auftritt hat das neue Christkind übrigens im Rahmen des Wemdinger Weihnachtsmarktes am 30. November um 19 Uhr.

Vereine, Firmen oder soziale Einrichtungen, die das Christkind kostenfrei buchen möchten, können sich bei der Organisatorin Alica Mayer unter der Telefonnummer 0171/1211725 melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren