Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Zufriedener Blick auf 60 Jahre Ehe

Fest

25.08.2017

Zufriedener Blick auf 60 Jahre Ehe

Erwin und Selma Gerstner aus Rain sind seit 60 Jahren verheiratet. Kennengelernt haben sie sich in Stuttgart.
Bild: Manfred Arloth

Erwin und Selma Gerstner aus Rain feiern diamantene Hochzeit

Erwin und Selma Gerstner aus Rain feierten mit ihren drei Kindern, fünf Enkeln und zwei Urenkeln das seltene Fest der diamantenen Hochzeit. „Wenn ich so zurückschaue auf die vergangenen 60 Ehejahre, können wir nur zufrieden sein, denn im Großen und Ganzen ist uns im Leben fast alles geglückt“, freut sich Erwin Gerstner. Er wurde am 7. April 1933 in Pöttmes geboren, doch bald schon zog die Familie nach Haunstetten. Nach dem Schulbesuch erlernte er das Metzgerhandwerk und legte später auch die Meisterprüfung ab. Seine Frau, geboren am 12. Juni 1935 in Rumänien, wurde 1941 mit ihrer Familie nach Polen umgesiedelt und flüchtete nach dem Zweiten Weltkrieg nach Baden-Württemberg.

1955 lernte die Metzgereiverkäuferin ihren späteren Ehemann in einer Stuttgarter Metzgerei kennen. Sie tröstete den aus Bayern stammenden Metzger, den seine Kollegen als „Boierseckel“ verspottet hatten. Beide fuhren einige Jahre mit einem Metzgerei-Verkaufswagen „über Land“ und übernahmen anschließend eine Metzgerei mit Gasthaus in Lauingen. 1966 erwarb das Ehepaar Gerstner ein Gasthaus mit Metzgerei in Donauwörth-Berg. 1981 pachteten sie ein Landhotel in Bad Grönenbach und kauften 1993 in diesem Ort eine Pension, die sie bis 1998 führten, als beide in Rente gingen. Dass das Ehepaar seinen Lebensabend in Rain verbringt, ist Tochter Marianne zu verdanken, die mit ihrer Familie hier wohnt und in ständigem Kontakt mit ihren Eltern steht. Tochter Petra wohnt in Bad Grönenbach im Allgäu, Sohn Erwin im nordrhein-westfälischen Wuppertal.

Bürgermeister Gerhard Martin gratuliert dem Paar persönlich

Weil Selma Gerstner seit fünf Jahren dement ist, kann sie, von ihrem Mann und der Rainer Sozialstation betreut, den Tag zwar in ihrem Reihenhaus verbringen, nachts jedoch in einem Zimmer des benachbarten Donau-Ries-Seniorenheims schlafen. Rains Erster Bürgermeister Gerhard Martin mit seiner Frau Wally überbrachten dem Jubelpaar an ihrem Ehrentag nicht nur die besten Glückwünsche der Stadt Rain, sondern gratulierten auch als Nachbarn.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren