1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Zumindest die Schnellzüge fahren wieder

Bahnstrecke Augsburg - Donauwörth

19.02.2019

Zumindest die Schnellzüge fahren wieder

Immerhin läuft seit Dienstag aber der Fernverkehr Richtung Norden in beide Richtungen wieder uneingeschränkt.
Bild: Thomas Hilgendorf

Nach der Entgleisung eines Güterzugs werden die Gleise erst einmal provisorisch repariert. Die Arbeiten sollen bis Sonntag dauern.

Die Behinderungen im Nahverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Augsburg und Gersthofen werden wohl noch bis Sonntag andauern. Das hat die Bahn am Dienstag bekannt gegeben. Zuletzt war man davon ausgegangen, dass die Reparaturarbeiten an der nach einer Güterzugentgleisung beschädigten Strecke bis Mittwochmorgen abgeschlossen sein werden.

Hintergrund der Verzögerung ist, dass bei dem Unfall in der Nacht auf Freitag mehrere Weichen zwischen Hauptbahnhof und Oberhauser Bahnhof irreparabel beschädigt wurden. Allerdings lassen sich die Weichen laut einem Bahnsprecher nicht einfach austauschen. „Das sind Einzelanfertigungen, die sechs bis acht Wochen dauern“, so der Sprecher.

Um den Verkehr schnellstmöglich wieder in Gang zu bekommen, werden die Weichen nun ausgebaut und vorübergehend durch gerade Gleise ersetzt. Diese Arbeiten sollen bis Sonntag abgeschlossen sein. Damit der Augsburger Hauptbahnhof mittelfristig wieder voll funktionsfähig ist, werden die Weichen zu einem späteren Zeitpunkt wieder eingebaut werden. Die Höhe des Schadens an der Bahnstrecke war auch am Dienstag noch unklar.

Immerhin läuft seit Dienstag aber der Fernverkehr Richtung Norden in beide Richtungen wieder uneingeschränkt. Im Nahverkehr fahren die Züge des Allgäu-Franken-Expresses gemäß Fahrplan. Zwischen Nürnberg und Augsburg fahren Züge alle zwei Stunden, wobei hier nicht alle Unterwegshalte im nördlichen Landkreis bedient werden. Zwischen Donauwörth und Augsburg fahren zu den Hauptverkehrszeiten nur sehr eingeschränkt Züge. Der große Teil der Züge fällt aus. Reisende Richtung Donauwörth werden nach wie vor gebeten, mit der Straßenbahnlinie 4 nach Augsburg-Nord zu fahren. Von dort fahren Pendelbusse zum Gersthofer Bahnhof. Ab dort geht es weiter mit dem Zug in Richtung Donauwörth.Entsprechend genervt sind viele Pendler, die auf eine funktionierende Zugverbindung angewiesen sind. Die Bahn bittet, kurz vor der Fahrt online nachzusehen, wie der Stand der Zugverbindungen ist. Wie berichtet, ist der Güterzug am Freitag offenbar entgleist, weil ein Bremskeil auf den Schienen lag.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren