1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Zusammenstoß bei Überholmanöver

Fünfstetten

12.10.2018

Zusammenstoß bei Überholmanöver

Bei Fünfstetten hat sich schon wieder ein Unfall ereignet. Das meldet die Polizei.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Nahe Fünfstetten ist schon wieder ein Unfall passiert. Gleich zwei Autofahrer passten nicht auf.

Auf der Kreisstraße nahe Fünfstetten hat es am Donnerstagnachmittag schon wieder gekracht – und zwar praktisch genau an der gleichen Stelle wie schon am Sonntag. Die Beteiligten waren der Polizei zufolge in Richtung Sulzdorf unterwegs. Ein Landwirt, 39, wollte mit seinem Traktor kurz nach der Bahnüberführung nach links auf einen Feldweg abbiegen. In diesem Moment entschloss sich ein nachfolgender Autofahrer, 43, zum Überholen. Er sagte später, der Blinker soll wegen einer Sämaschine an dem Bulldog schwer erkennbar gewesen sein. Das Anbaugerät war laut Polizei allerdings korrekt mit Warntafeln und Lichttechnik ausgestattet. Als der Pkw-Fahrer den Blinker bemerkte, bremste er ab. Dies wurde einem Paketfahrer zum Verhängnis, der hinter dem Auto einfach auf die linke Seite gezogen hatte, um ebenfalls zu überholen. Der 25-Jährige prallte mit seinem Transporter auf den Wagen. Schaden: rund 4000 Euro. Der Landwirt indes hatte den Überholvorgang bemerkt und blieb auf seiner Spur. Er wurde in das Unfallgeschehen nicht verwickelt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bei dem Unfall am Sonntag wurden – wie gemeldet – vier Personen leicht verletzt. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren