Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Fahrgast im Zug ohne Maske, Ticket und Ausweis

Donauwörth
10.01.2022

Fahrgast im Zug ohne Maske, Ticket und Ausweis

Die Polizei hat sich in Donauwörth einen Fahrgast der Deutschen Bahn gekümmert, der sich gleich mehrfach strafbar machte.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Gleich mehrfach strafbar gemacht hat sich ein Fahrgast der Deutschen Bahn. Um den "kümmerte" sich die Polizei in Donauwörth.

Ein Fahrgast der Deutschen Bahn hat sich am Sonntag gleich mehrfach strafbar gemacht. Der Lokführer eines Personenzugs teilte der Polizei am Sonntag um 22.45 Uhr mit, dass der Mann sich entschieden weigere, die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Bei der Kontrolle durch Beamte der Inspektion in Donauwörth stellte sich am dortigen Bahnhof zudem heraus, dass der Ausländer mit unbekanntem Wohnsitz keine Zugfahrkarte besaß.

Keine Maske: Zugfahrer wird an Bundespolizei übergeben

Da der Mann auch keinerlei Ausweispapiere mit sich führte und keine weiteren Angaben zu seiner Person machte, wurde er an Kräfte der Bundespolizei übergeben. Die führt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Leistungserschleichung sowie eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.