Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Passant wirft aus Ärger über eine Baustelle Steine auf neue Halle in Donauwörth

Donauwörth
11.05.2022

Passant wirft aus Ärger über eine Baustelle Steine auf neue Halle in Donauwörth

In Donauwörth hat ein Passant seiner Wut freien Lauf gelassen.
Foto: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Passant hat Steine gegen eine neue Halle in Donauwörth geworfen. Das wird ihm teuer zu stehen kommen.

Seine Wut über eine Baustelle, die sich auf seinem Fußweg befand, hat ein Passant am Dienstagmittag ausgelassen - und es wird wohl teuer für ihn. Der Mann war in der Industriestraße in Donauwörth unterwegs und musste auf den Grünstreifen zwischen Gleisen und Straße laufen.

Steine auf neue Halle in Donauwörth geworfen

Von dort warf er eine Handvoll Steine auf den Neubau der dortigen Halle und beschädigte die Außenfassade. Die Polizei Donauwörth schätzt den Schaden auf etwa 5000 Euro. Zeugen, die die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der PI Donauwörth zu melden. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.