Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth-Riedlingen: Auf der B16 bei Donauwörth massiv ausgebremst: Anzeige gegen Autofahrer

Donauwörth-Riedlingen
14.01.2022

Auf der B16 bei Donauwörth massiv ausgebremst: Anzeige gegen Autofahrer

Die Polizei sucht einen Golffahrer mit Dillinger Kennzeichen, der auf der B16 bei Donauwörth einen anderen Autofahrer mehrfach genötigt haben soll.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die Polizei sucht einen Golffahrer mit Dillinger Kennzeichen, der auf der B16 bei Donauwörth einen anderen Autofahrer mehrfach genötigt haben soll.

Ein Autofahrer aus dem Raum Dillingen hat wohl am Donnerstagnachmittag auf der B16 bei Donauwörth für Ärger gesorgt. Der Mann mit Dillinger Kennzeichen war mit seinem blauen Golf gegen 14.30 Uhr auf Höhe des Spindelhofs Richtung Donauwörth unterwegs und überholte einen Lkw und einen Skoda Oktovia.

Der Fahrer des Skoda fühlte sich von dem Autofahrer angesichts seiner wohl aggressiver Fahrweise bedrängt und hupte ihn beim Überholen an. Daraufhin habe der Golffahrer zwei Mal ohne Grund "massiv ausgebremst", gab der Skodafahrer anschließend bei der Polizei Donauwörth zu Protokoll. Dort zeigte er den unbekannten Fahrer wegen Nötigung im Straßenverkehr an. Zusammen mit einer Beifahrerin notierte er das Kennzeichen. Verletzt wurde niemand.

Etwaige weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.