Startseite
Icon Pfeil nach unten
Donauwörth
Icon Pfeil nach unten

Printversion!!!: Viele weitere Glätteunfälle: Appell der Polizei

Printversion!!!

Viele weitere Glätteunfälle: Appell der Polizei

    • |
    Wegen des Neuschnees und der Glätte auf den Straßen gab es am Mittwoch und am Donnerstag rund um Donauwörth teilweise ein Verkehrschaos.
    Wegen des Neuschnees und der Glätte auf den Straßen gab es am Mittwoch und am Donnerstag rund um Donauwörth teilweise ein Verkehrschaos. Foto: Christof Paulus

    Schneemassen und rutschige Fahrbahnen haben den Verkehr in der Region um Donauwörth auch am Donnerstagabend, in der folgenden Nacht und am Donnerstagmorgen behindert und manchen Fahrer ins Schleudern gebracht. Schon am Mittwoch hatte der Wintereinbruch den Verkehr teilweise lahmgelegt und für viele Unfälle gesorgt. Abgebrochene Äste blockierten manche Straße, Autos rutschten in den Graben und Sattelschlepper blieben hängen. Die Polizei zog eine erste Bilanz und schätzt den Gesamtschaden auf etwa 200.000 Euro. Es passierten auch Dinge, die bei den Beamten und beim Winterdienst-Fahrer Kopfschütteln auslösten.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden