Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Harburg: Betrug mit Immobilien? - Rentner aus Harburg geht in Revision

Harburg
03.01.2022

Betrug mit Immobilien? - Rentner aus Harburg geht in Revision

Ein Rentner soll in Immobiliengeschäften betrogen haben. Nach seiner neuerlichen Verurteilung beantragt er nun Revision.
Foto: Matthias Becker (Symbolbild)

Plus Ein 68-Jähriger aus Harburg wendet sich erneut gegen eine dreieinhalbjährige Freiheitsstrafe.

Gibt es einen weiteren Prozess im Verfahren gegen einen 68-jährigen Rentner aus Harburg, dem Betrug bei Immobiliengeschäften vorgeworfen wird? Anfang Dezember hatte das Augsburger Landgericht die Berufung des Angeklagten gegen eine Verurteilung des Amtsgerichts Nördlingen aus dem Jahr 2019 verworfen und eine Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren Gefängnis bestätigt. Inzwischen hat der Angeklagte auch gegen dieses Urteil Revision zur nächsthöheren Instanz beantragt. Sollten die obersten Richter also vom Angeklagten benannte Verfahrensfehler des Augsburger Landgerichts bestätigen, könnte die Angelegenheit erneut verhandelt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.