Newsticker
Von der Leyen: EU muss sich auf russischen Gas-Stopp vorbereiten
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Kaisheim/Augsburg: Brief mit Drogen getränkt: So wurde ein Kaisheimer Häftling überführt

Kaisheim/Augsburg
22.05.2022

Brief mit Drogen getränkt: So wurde ein Kaisheimer Häftling überführt

Die scheinbar anwaltliche Post an einen JVA-Häftling hatte es in sich: Das Papier war mit synthetischen Drogen durchtränkt.
Foto: Wolfgang Widemann (Archivbild)

Plus Ein Brief vom Anwalt ist im Knast alltäglich. Doch diese Sendung hatte es in sich: Das Papier war in Drogen getränkt. Der Empfänger stand jetzt vor Gericht.

Weitere sieben Monate Freiheitsstrafe hat jetzt ein 33-jähriger Angeklagter zu seinem üppigen Vorstrafenregister hinzubekommen. Der Mann, derzeit in Kaisheim inhaftiert, wurde vom Amtsgericht Augsburg verurteilt, weil er sich einen mit Drogen getränkten Brief ins Gefängnis schicken lassen haben soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.