Newsticker
Raketenbeschuss auf ukrainische Stadt Charkiw
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Landkreis Donau-Ries: Lage, Geschichte, Sehenswürdigkeiten - die Infos

Kreis Donau-Ries
21.04.2022

Landkreis Donau-Ries: Einwohner, Geschichte, Sehenswürdigkeiten - alle Infos

Landkreis Donau-Ries: Geschichte, Politik, Einwohner und Sehenswürdigkeiten - hier erhalten Sie einen Überblick.
Foto: Stefan Puchner, dpa

Der Landkreis Donau-Ries liegt in Bayern und bietet eine Besonderheit: den Ries-Krater. Geschichte, Politik, Einwohner und Sehenswürdigkeiten - hier der Überblick.

"Donau-Ries - wo das Glück zuhause ist", lautet der Werbespruch des Landkreises. Finanziell macht der Landkreis dem Spruch alle Ehre: Als einziger Landkreis in Bayern ist Donau-Ries laut dem Bericht des Bayerischen Landesamtes für Statistik aus dem Jahr 2021 schuldenfrei.

Der Landkreis Donau-Ries grenzt an Baden-Württemberg und hat eine Größe von 1.274,57 Quadratkilometern. Hier in diesem Artikel stellen wir Ihnen den Landkreis vor. Sie erhalten Informationen rund um Politik, Geografie, Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Bevölkerungsentwicklung.

Der Landkreis Donau-Ries in Zahlen - ein Überblick

Der Landkreis Donau-Ries liegt im Regierungsbezirk Schwaben. Hier im Steckbrief erhalten Sie die Infos zum Landkreis auf einen Blick:

  • Einwohner und Einwohnerinnen: 134.324 (Stand 2020)
  • Bundesland: Bayern
  • Regierungsbezirk: Schwaben
  • Größe: 1.274,57 km²
  • höchster Punkt: Blankenstein - 644 m
  • Berufsschulen: 7
  • Realschulen: 6
  • Gymnasien: 3
  • Mittelschulen: 11
  • Grundschulen: 33

Welche Städte befinden sich im Kreis Donau-Ries?

Die Städte mit den größten Einwohnerzahlen sind Donauwörth, Nördlingen und Rain. Der Landkreis grenzt an die baden-württembergischen Landkreise Heidenheim und Ostalbkreis und folgende Landkreise in Bayern:

  • Weißenburg-Gunzenhausen
  • Eichstätt
  • Neuburg-Schrobenhausen
  • Aichach-Friedberg
  • Augsburg
  • Dillingen an der Donau

Diese Städte, Märkte und Gemeinden befinden sich im Landkreis Donau-Ries:

Lesen Sie dazu auch

Städte:

  • Donauwörth, Große Kreisstadt
  • Harburg (Schwaben)
  • Monheim (Schwaben)
  • Nördlingen, Große Kreisstadt
  • Oettingen i.Bay.
  • Rain
  • Wemding

Märkte:

  • Kaisheim
  • Wallerstein

Gemeinden:

Alerheim, Amerdingen, Asbach-Bäumenheim, Auhausen, Buchdorf, Daiting, Deiningen, Ederheim, Ehingen a.Ries, Forheim, Fremdingen, Fünfstetten, Genderkingen, Hainsfarth, Hohenaltheim, Holzheim, Huisheim, Maihingen, Marktoffingen, Marxheim, Megesheim, Mertingen, Mönchsdeggingen, Möttingen, Munningen, Münster, Niederschönenfeld, Oberndorf a.Lech, Otting, Reimlingen, Rögling, Tagmersheim, Tapfheim, Wechingen, Wolferstadt

Dornstadt-Linkersbaindt und Esterholz sind zwei gemeindefreie Gebiete im Landkreis Donau-Ries.

Landkreis Donau-Ries: Die Geschichte in Meilensteinen

Vor 1800 gehörte der heutige Landkreis größtenteils zum Fürstentum Oettingen und zur Reichsstadt Nördlingen. Nach dem Tod des letzten Stauferkönigs Konrad IV im Jahr 1254 gelangte der reichliche Besitz im Kreisgebiet an die Wittelsbacher und später auch an die Grafen von Graisbach. Hier finden Sie einige historische Meilensteine im Landkreis Donau-Ries:

  • 46 v. Chr.: Die Via Claudia wird von Rom bis zur Donau gebaut und ermöglicht einen Handel über die Alpen.
  • 898 n. Chr.: Nördlingen wird erstmals urkundlich erwähnt.
  • 955 n. Chr.: In der Lechfeld-Schlacht werden die Ungarn besiegt und damit eine andauernde Bedrohung durch das Land beendet.
  • 1215: Nördlingen wird zur Reichsstadt.
  • 1301: Donauwörth wird Reichsstadt.
  • 1327: Die Nördlinger Stadtmauer wird gebaut. Sie kann noch heute besichtigt werden.
  • 1634: Die Schlacht bei Nördlingen wird ausgetragen - eine der Hauptschlachten des Dreißigjährigen Krieges.
  • 1803: Nördlingen fällt an das Kurfürstentum Bayern.
  • 1805: Das Landgericht Oettingen wird eingerichtet.
  • 1807: Das Landgericht Donauwörth wird eingerichtet.
  • 1939: Der Begriff "Landkreis" wird in Deutschland eingeführt.
  • 1940: Donauwörth verliert den Status der freien Reichsstadt.
  • 1972: Durch die Gebietsreform wird der neue Landkreis Donau-Ries gebildet.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Landkreis Donau-Ries

Im Landkreis Donau-Ries gibt es einige historische Sehenswürdigkeiten. Hier sehen Sie eine Auswahl im Überblick:

  • Stadtmauer Nördlingen
  • Altstadt Nördlingen
  • Schloss Baldern
  • Schloss Harburg
  • Schloss Leitheim
  • Historische Altstadt von Wemding
  • Wallfahrtskirche Maria Brünnlein in Wemding
  • Pfarrkirche St. Martin in Rain
  • Reichsstraße und Donau in Donauwörth
  • Wallfahrtskirche Heilig Kreuz in Donauwörth
  • Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Im Landkreis Donau-Ries gibt es außerdem viele Ausflugsziele in der Natur. Hier einige Highlights:

  • Geopark Ries (zum Beispiel das Keltendorf am Ipf und das Erlebnis-Geotop Lindle)
  • Rekonstruktion Keltischer Fürstenhof
  • Skulpturenweg
  • Dehner-Blumenpark in Rain

Auf dem elf Kilometer langen Skulpturenweg werden elf künstlerische Werke in der Natur ausgestellt. Der Weg befindet sich in den beiden Landkreisen Dillingen und Donau-Ries.

Eine Besonderheit im Landkreis ist der Geopark Ries. In einem Museum können Besucher sich über die Entstehung des Ries-Kraters erkundigen. Vor etwa 15 Millionen Jahren kam es zu einem Meteoriteneinschlag im Kreisgebiet. Der Einschlagkrater hat einen Durchmesser von etwa 24 Kilometern. Das Nördlinger Ries gehört zu den am besten erforschten Einschlagkratern der Erde.

Im Landkreis Donau-Ries gibt es sieben Naturschutzgebiete:

  • Donaualtwasser bei Leitheim
  • Donaualtwasser Schnödhof
  • Mertinger Höll
  • Ofnethöhlen bei Holheim
  • Priel
  • Vogelfreistätte Feldheimer Stausee
  • Nasswiesen Lierenfeld

Flüsse im Landkreis Donau-Ries

Der Landkreis Donau-Ries wird durch die Wörnitz geprägt, die den Landkreis von Norden nach Süden durchfließt. Die Donau verläuft von Westen nach Osten und fließt durch Donauwörth. Hier finden Sie eine Übersicht der Flüsse und Nebenflüsse im Landkreis Donau-Ries:

  • Donau
  • Eger
  • Friedberger Ach
  • Gailach
  • Kessel (Donau)
  • Lech
  • Mauch
  • Rohrach
  • Schmutter
  • Schwalb
  • Ussel
  • Wörnitz
  • Zusam

Badeseen und Freibäder im Landkreis Donau-Ries

Im Landkeis Donau-Ries gibt es acht Badeseen:

  • Badesee am Solarpark in Oberndorf am Lech
  • Badesee an der Ellgauer Straße in Oberndorf am Lech
  • Baggersee Hamlar in Asbach-Bäumenheim
  • Wemdinger Waldsee
  • Freizeitweiher Unterschneidheim
  • See im Naherholungsgebiet Bruckwörth in Tapfheim
  • Riedlinger Baggersee in Donauwörth
  • Schmuttergrün Mertingen

Hier sehen Sie die Freibäder im Überblick:

  • Freibad am Waldsee, Wemding
  • Freibad auf dem Schellenberg in Donauwörth
  • Freibad auf der Marienhöhe in Nördlingen
  • Freibad Monheim "Nostalgiebad"
  • Freibad Tagmersheim
  • Wörnitz-Flussfreibad in Oettingen

Politik im Landkreis Donau-Ries

Landrat Stefan Rößle (CSU) ist seit 2002 im Amt. Seit den Kreistagswahlen im März 2020 sind die Sitze im Kreis Donau-Ries folgendermaßen verteilt:

  • CSU: 21 Sitze
  • GRÜNE: 8 Sitze
  • SPD: 7 Sitze
  • AfD: 3 Sitze
  • ÖDP: 2 Sitze
  • LINKE: 1 Sitz
  • FDP: 1 Sitz
  • FREIE WÄHLER: 6 Sitze
  • Parteifreie Wählergruppe PWG: 6 Sitze
  • Aktive Liste/Junge Bürger: 4 Sitze
  • Donau-Rieser Frauenliste: 1 Sitz

Bei den Bundestagswahlen im Jahr 2021 erreichte der Landkreis eine überdurchschnittliche Wahlbeteiligung von 81,1 Prozent. 41,3 Prozent der Erststimmen gingen an die CSU. An zweiter Stelle landete die SPD mit 42,2 Prozent der Erststimmen.

Landkreis Donau-Ries: Wirtschaft und Verkehr

Im Zukunftsatlas 2019 erreichte der Kreis Donau-Ries Platz 135 von 401. Durch den Landkreis Donau-Ries führt keine Autobahn, die Bundesstraßen B2, B16, B25, B29 und B466 sind die wichtigsten Verkehrsachsen im Landkreis.

Airbus Helicopters, die Brauerei Oettinger, Dehner, Hama, Varta und Zott sind einige der bekanntesten Unternehmen im Landkreis.

"Ein Bier zu brauen, das die Menschen lieben, in einer Region die offen ist für die Zukunft - was kann es Schöneres geben?", sagt Michael Mayer, ehemaliger Geschäftsführer der Brauerei Oettinger, die ihren Hauptsitz im Landkreis Donau-Ries hat. Hier sehen Sie den Standort-Film des Landkreises:

(AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.