Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Landkreis: Viele Raser am Feiertag auf der Hangbrücke bei Donauwörth

Landkreis
07.01.2022

Viele Raser am Feiertag auf der Hangbrücke bei Donauwörth

Die Polizei "blitzt" auf der B2 bei Donauwörth viele Verkehrsteilnehmer. Vor allem eine Frau hatte es eilig, während ein 60-Jähriger obendrein betrunken war.

Die Verkehrspolizeiinspektion (VPI) Donauwörth hat am Dreikönigstag auf der Bundesstraße 2 bei Donauwörth von 11 bis 17 Uhr in Fahrtrichtung Nürnberg geblitzt. Bei der Messung, die im 100er-Bereich vor der Hangbrücke durchgeführt wurde, mussten 61 Verwarnungen und 66 Anzeigen bearbeitet werden. Mit 172 und 159 Stundenkilometern lagen zwei Autos sogar im Fahrverbotsbereich, wie es von den Gesetzeshütern weiter heißt. Der Fahrerin eines abzüglich aller Toleranzen mit 172 km/h gemessenen Audi mit DON-Kennzeichen droht nun ein Fahrverbot von drei Monaten sowie ein Bußgeld in Höhe von 700 Euro.

Beim ersten, am Donnerstag gemessenen Geschwindigkeitsverstoß an dieser Örtlichkeit kurz nach 11 Uhr war ein Ford mit 126 "Sachen" durch die Messstelle gefahren. Das Auto war auch aufgefallen, da das Frontkennzeichen fehlte. Ein Zivilstreife der VPI Donauwörth bemerkte etwa 30 Minuten später den Pkw in Harburg und kontrollierte den 60-jährigen Fahrer. Dabei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Der anschließende Alkotest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.