Manuel Wenzel.JPG
Von Manuel Wenzel

Fasching: Ist Genderkingen erst der Anfang?

Das ist ein schwerer Schlag für die Narren.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Abschiebungen: Ineffizient und aufreibend

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Feuerwerke: Vermeidbares Risiko

Feuerwerke dienen oft nur der Selbstbeweihräucherung und sind derzeit eine enorme Gefahr in der Region rund um Donauwörth.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Ankerzentrum: Nur schwer zu akzeptieren

In Donauwörth gab es wieder einmal einen Großeinsatz in der Asyl-Unterkunft.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Brückenfest Harburg: Ein Kraftakt mit Grenzen

Das Brückenfest und seine Finanzierung sorgen in der Stadt Harburg für Diskussionsstoff.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Bahnübergänge sind immer ein Risiko

Der tödliche Unfall in Harburg hat wieder einmal gezeigt: Die Gefahr an solchen Anlagen ist stets präsent. 

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Tanzhaus Donauwörth: Es drängt

In der Debatte um den Verkauf des Tanzhauses wird etwas verdrängt: Traditionsbewusstsein und Respekt vor der Aufbaugeneration.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Pfarreienreform: Bitte fair bleiben

Trotz aller verständlicher Kritik an der Reform in Donauwörth: Der Umgang sollte ein anständiger bleiben.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Wolferstadt als Vorbild für Donauwörth

Ein Lebensmittelladen in Donauwörth ist mehr als notwendig.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Dialog auf Augenhöhe in Donauwörth

Der Generalvikar sollte die  Lage in der katholischen Kirche in Donauwörth im Austausch mit dem Kirchenvolk entspannen.

Christian Mühlhause.JPG
Von Christian Mühlhause

Die Lücke schnell schließen

Die Nahversorgung in der Donauwörther Innenstadt ist für die Menschen, die dort leben unbefriedigend. Es muss sich möglichst schnell etwas ändern.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

In Donauwörth muss zügig etwas passieren

Die Innenstadt blutet aus. Doch es gibt auch positive Ansätze.

Barbara Würmseher.JPG
Von Barbara Würmseher

Nicht päpstlicher sein als der Papst

Das Verhalten der Kirche im Fall der trauernden Mutter wirft Fragen auf.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Donauwörther Reform: Am Kirchenvolk vorbei?

Richtig schlimm wäre es doch, wenn sich niemand regen würde ob der angekündigten Veränderungen in der katholischen Kirche in Donauwörth.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Donauhafen: Nur im Verbund sinnvoll

Der Alten Donauhafen in Donauwörth ist nur als Teil eines zusammenhängenden Wegenetzes sinnvoll.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Weiter strampeln in Donauwörth

Die Zeichen zumindest stehen nicht schlecht, dass das mitunter lückenhafte Radwegenetz in Donauwörth ausgebessert wird.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Kirche in Donauwörth: Es geht um alles

In Donauwörth fusionieren drei katholische Pfarreiengemeinschaften. Der Wandel kann nur gelingen, wenn man die Wurzeln, das Evangelium von Jesus Christus, wieder wirklich lebt.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Ankerzentrum: Nicht nur im Kämmerlein reden

E

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Ankerzentrum: Verteufeln oder bejubeln?

E

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Ausgleich sollte möglich sein

Kommunen, die keine Strabs-Ausgleichszahlung bekommen, sollten entschädigt werden.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Ankerzentrum: Ein Potemkinsches Dorf?

Söder erklärte, dass sich in einem Donauwörther Ankerzentrum vieles konkret ändern werde. Das Innenministerium rudert zurück, so scheint es.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Discounter in Donauwörth: Nicht umjeden Preis

Eine Anfrage eines Marktes wurde abgelehnt. Zurecht -  Häuslebauer müssen für Grundstücke blechen, Märkte fordern sie dagegen zum Schnäppchenpreis.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Ankerzentrum: Nur mit mehr Sicherheit

Eine generelle Verdammung der Ankerzentren ist wohl fehl am Platz - es sei denn man will weiterhin langwierige Asylverfahren und eine bedenkliche Massenmigration befördern.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Ankerzentrum: Worte und Taten

Bislang hat Söder Wort gehalten. In Daiting wurde das honoriert.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Thema Ankerzentrum Donauwörth  kritisch begleiten

Was bedeutet das Ankerzentrum in Donauwörth konkret? Darüber ist bislang zu wenig bekannt.

Rudi3.jpg
Von Rudi Wais

Warum kommt das Ankerzentrum nicht nach Kempten?

Sieben Ankerzentren und eine härtere Gangart bei Abschiebungen. Behaupte niemand, der Freistaat meine es nicht ernst mit der neuen Flüchtlingspolitik.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Donauwörths Kreuz und Pfingsten

Das Kreuz hat uns viel zu sagen. Darüber sollten wir an Pfingsten wieder einmal nachdenken. 

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Donauwörths lückenhaftes Rad-Netz

Radfahrer haben es auf größeren Abschnitten nicht leicht in Donauwörth. Auch mit wenigen Mitteln könnte man viel erreichen.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Ein Amt mit Stressfaktor

Ehrenamtliche Bürgermeister bekommen eine ordentliche Aufwandsentschädigung. Aber der Job hat eine Kehrseite.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Eine große Gemeinschaft

Die Spendenaktion für die Flutopfer von Otting ist das i-Tüpfelchen auf die Hilfsbereitschaft der Menschen.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Maibaum-Risiko ist gerade im Landkreis ein Thema

Die Gefahr in der Region ist vergleichsweise hoch. Welche Konsequenzen dies hat.

Christian Mühlhause.JPG
Von Christian Mühlhause

Unfassbare Zustände

D

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

„Bezahlbar“ ist ein weiter Begriff

In Donauwörth wird bezahlbarer Wohnraum gefordert. Hierbei darf es sich bitte künftig nicht nur um Sonntagsreden handeln.

Wolfgang Widemann.JPG
Von Wolfgang Widemann

Extremisten stehen abseits

Der Auftritt von Pegida-Aktivisten ließ die Menschen in Donauwörth unbeeindruckt.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Bienen sind in der Tat systemrelevant

Die Tiere sind Bestandteil eines einst funktionierenden Systems - namens Natur oder Umwelt.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Es geht nicht ums Meckern

Geschäftsleute bangen aus gutem Grund um die Zukunft der Donauwörther Reichsstraße.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Asyl: Offene Fragen, auch in Donauwörth

Asylpolitik mit der rosa Brille scheint zum Scheitern verurteilt. Das sieht man auch lokal, vor Ort.

Barbara Würmseher.JPG
Von Barbara Würmseher

Bewegte Bilder fern ab von Hollywood

Wenn im Mai in Rain die Deutschen Autoren-Film-Festspiele stattfinden, ist alles eine Nummer kleiner als bei Produktionen, die die kommerzielle Film-Industrie herstellt. Dennoch darf das Publikum mit niveauvollen Beiträgen rechnen.

Christian Mühlhause.JPG
Von Christian Mühlhause

Den Blickwinkel  bei der Integration erweitern

Noch steckt das Projekt in den Kinderschuhen, doch die Richtung stimmt, in die das Landratsamt mit der neu gegründeten Steuerungsgruppe will.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Gewissenlos - selbst am Grab

Am Friedhof in der Donauwörther Pflegstraße wird Grabschmuck gestohlen - ein Grund mehr für verstärkte Videoüberwachung.

Manuel Wenzel.JPG
Von Manuel Wenzel

VG Rain: Das nennt sich Realpolitik

Die Trennung ist an sich schon da. Warum dann nicht auch den formellen Akt vollziehen?

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Das Tanzhaus bleibt ein zentraler Ort

Um den Verkauf des Donauwörther Tanzhaus wurde gestritten. Für den Bürger geht es um etwas anderes. 

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Bedenkliche Lage durch die Erstaufnahme

Die Situation ist seit Monaten angespannt. Was jetzt angekündigt wird, ist zum einen begrüßenswert, aber eher eine Behandlung der Symptome.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Donauwörth-Augsburg: Längst schon eine Region

Donauwörth und Augsburg wollen stärker kooperieren. Warum das heutzutage wichtig ist.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Hoffnung für Julian aus Huisheim

Auch der Einsatz der Menschen für den an Leukämie erkrankten Buben aus Huisheim gibt Anlass zur Hoffnung.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Tristesse ohne Bäume

Wie wichtig ist den Donauwörther Stadträten das Thema Naturschutz?

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Wo bleibt die Vision?

Manchmal sorgt die Irritation für Irritationen.

Barbara Würmseher.JPG
Von Barbara Würmseher

Der Kunde wird zum Störenfried degradiert

Warum überrascht die zugesperrte Wartehalle am Bahnhof Rain nicht wirklich?

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Den Einsatz der Basis würdigen Kommentar

Christsein ist nichts Lebloses - im Gegenteil.

Hilgendorf_Thomas.jpg
Von Thomas Hilgendorf

Wo bleibt das "Laden-Band"?

Natürlich muss eine Stadt auch die nachvollziehbaren Interessen ihrer Händler vertreten. Aber eben nicht nur diese allein.