Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Donauwörth
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu „Donauwörth“

Größtes Straßenprojekt der Stadt
Donauwörth

Größtes Straßenprojekt der Stadt

Teil neunzehn des Adventskalenders der Donauwörther Zeitung beschäftigt sich mit dem Jahresrückblick von Rains Bürgermeister Gerhard Martin.

"Rundherum gelungen!" so der allgemeine Tenor von Club der Köche-Chef Ulrich Großmann und seinen Mitstreitern.
Donauwörth

Nur Köstliches

Donauwörth Eine etwas ausgefallene Führung über den Krippenweg unternahmen 30 Frauen und Männer in Donauwörth. Die erste kulinarische Krippenführung war eine Begleitveranstaltung zum Donauwörther Krippenweg, die das Krippenteam der Städtische Tourist-Information (Brigitte Leitmeir, Sonja Strobel, Friederike Rieger) zusammen mit dem Club der Köche Donau-Ries veranstaltete.

Diese Utensilien braucht Paula für einen Wichtel.
2 Bilder
Donauwörth

Die Zeitungsente bastelt lustige Weihnachtswichtel

Donauwörth Paula Print findet die Weihnachtszeit wunderschön: Die Zeitungsente geht mit ihren Freunden in der überzuckerten Landschaft spazieren, baut tolle Schneemänner und besucht romantische Weihnachtsmärkte. Doch hoppla: In all dem Trubel hat sie ganz vergessen, Geschenke für ihre Lieben an Heiligabend zu besorgen.

Donauwörth

Alle Register gezogen

Donauwörth Die Vielfalt adventlicher Klänge erlebten zahlreiche Besucher bei der Weihnachtsparty der Werner-Egk-Musikschule. In rund zwei Stunden boten alle Fachbereiche und die Ensembles der Musikschule ein abwechslungsreiches Programm. Der geschmückte Schulhof verbreitete mit offenem Feuer und dem Duft von Punsch und Würstchen eine anheimelnde Atmosphäre. Musikschulleiter Josef Basting begrüßte unter den Zuhörern auch OB Armin Neudert sowie den bisherigen Leiter, Walter Pfeifer.

Donauwörth

In der Zwickmühle

Donauwörth Die Aussage des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer gegenüber Augsburger Politikern, es sei entschieden, dass der Standort für den Rettungshubschrauber am Augsburger Zenralklinikum sein werde, hat Landrat Stefan Rößle (CSU) erneut auf die Palme gebracht. Auf Anfrage unserer Zeitung sagte er, die Situation sei völlig unbefriedigend und so nicht hinnehmbar. Seehofer habe nämlich bis heute nicht erklärt, welche alternative Problemlösung es für den Donau-Ries-Kreis gebe, der sich bekanntlich mit Genderkingen um den Hubi-Platz beworben hatte.

Lokalsport

JFG Nummer vier

Fünf Vereine - ein Ziel. Die Fußballabteilungen aus Baar, Bayerdilling, Holzheim, Staudheim und Münster haben zur gezielten Förderung ihrer Fußballjugend eine Juniorenfördergemeinschaft (JFG) gegründet. Nach der JFG Donauwörth, JFG Rain/Burgheim und JFG Jura der vierte Zusammenschluss dieser Art im DZ-Verbreitungsgebiet. Im Vereinsheim des FC Staudheim schlugen die Beteiligten ein neues Kapitel der Jugendarbeit auf. Da im Vorfeld viel gearbeitet worden war, ging die offizielle Gründung vor über vierzig Vertretern der Vereine schnell über die Bühne.

Donauwörth

Zwei Rutschunfälle

Donauwörth

Auto übersehen

Donauwörth

Spende für Menschen in Not

Donauwörth Sie hat wieder auf Weihnachtsgeschenke verzichtet, die Donauwörther Firma Telemeter. "Wir wollen lieber die Gelder spenden, um damit Menschen zu helfen, die unverschuldet in Not geraten sind", sagte Geschäftsführer Thomas Schröttle. Er überreichte je 500 Euro an OB Armin Neudert für die Stiftung "Bürger in Not" und an DZ-Redaktionsleiter Paul Soldner für die "Kartei der Not" der Heimatzeitung. Beide bedankten sich herzlich dafür. (dz)

Lynn Meyer-Noack
5 Bilder
Donauwörth

Himmlische Botinnen im Einsatz

Donauwörth Nur noch wenige Minuten, dann wird Anna-Sophie Süß auf der Bühne stehen. Ganz allein, zum ersten Mal. Ihr Herz pocht. Noch einmal streicht sie über ihr Kleid von Käthe Kruse. Im Seniorenheim warten die Bewohner schon auf das kleine Mädchen.

Donauwörth

Selbstbewusst und kreativ Alltag gemeistert

Donauwörth Armin Neudert fasste seine Jahresbilanz für die Große Kreisstadt so zusammen: "Es gibt keinen Grund für größere Sorge, aber auch keinen Grund für überzogene Euphorie." Gleichwohl sei er überzeugt, so der Oberbürgermeister in der Schlusssitzung 2010, dass man "hier in Donauwörth kreativ und selbstbewusst" genug sei, um in der zusammenwachsenden Welt einen eigenen Platz zu finden und diesen zu gestalten.

Donauwörth

Verwaltung wird entlastet

Donauwörth Einstimmig entlastet hat der Magistrat der Großen Kreisstadt OB Neudert und die Verwaltung für das Haushaltsjahr 2009. Basis für diesen Beschluss ist der Prüfungsbericht, den Ausschussvorsitzender Heinrich Kopriwa (auch namens seiner beiden Kollegen Wolfgang Fackler und Thomas Krepkowski) vorlegte. In insgesamt fünf Sitzungen sei die Jahresrechnung der Kommune (hier wurde stichprobenartig die Sanierung Ochsentörl betrachtet) und in weiteren zwei Treffen der vorläufige Jahresabschluss der Spitalstiftung gemäß Gemeindeordnung "örtlich geprüft".

Gewinner gezogen
Donauwörth

Gewinner gezogen

Donauwörth Die City-Initiative und der Lions-Club Donauwörth bieten auch heuer wieder ihren Donauwörther Adventskalender an. Jeder, der einen solchen erwirbt, unterstützt nicht nur karitative Einrichtungen, sondern kann auch gewinnen. Wer etwas gewonnen hat, das kann man täglich in der DZ lesen. Die Ermittlung der Adventskalendernummern erfolgte unter notarieller Aufsicht.

Donauwörth

Gegendarstellung

Donauwörth Zum Artikel "Es muss alles geändert werden" in der Donauwörther Zeitung vom 10. Dezember:

Donauwörth

Kiwanis fördern das Lesen

Donauwörth Bereits seit sechs Jahren gibt es Gutscheine für Leseausweise der Stadtbibliothek Donauwörth. Zum Schulanfang hatte der Präsident des Kiwanis Club Karl Kammer zusammen mit Ingrid Ordemann sowie mit der Leiterin der Stadtbibliothek Evelyn Leippert-Kutzner bei Elternabenden für die Kinder der Erstklässler an den heimischen Grundschulen Gutscheine für Leseausweise der Stadtbibliothek überreicht. Viele davon sind inzwischen eingelöst worden

Donauwörth

"Ambulant vor stationär"

Donauwörth Wenn der Kreistag am kommenden Montag über das "Seniorenpolitische Gesamtkonzept" berät, geht es dabei auch um die künftige Ausrichtung der Förderung von ambulanten Pflegediensten. Denn erklärtes Ziel ist es, die älteren Menschen so lange wie möglich zu Hause zu behalten. Deshalb lautet auch das Motto: Ambulant vor stationär. Damit verbunden sind zwangsläufig höhere Kosten und mehr Personal bei den ambulanten Pflegediensten, um diesem Ziel gerecht zu werden.

Donauwörth

Böswald begeistert Hörer

Donauwörth Zu einer Lesung aus dem neuen Buch des Altoberbürgermeisters Dr. Alfred Böswald "Auf dem Weg" hatte die Volkshochschule ins Pfarrheim in der Parkstadt geladen. Die Teilnehmer seines Historischen Seminars "Geschichte, wie sie nicht im Buche steht", des besucherstärksten Kurses der VHS, und die vielen Reisebegleiter nach Italien, Prag und Rom waren interessierte Gäste.

Donauwörth

Lokomotivführer feiern

Donauwörth In der Gaststätte Braun in Wörnitzstein haben die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ihre Weihnachtsfeier begangen. Nach der Begrüßung durch Ortsgruppenvorsitzenden Hubert Stuhler und einem Vortrag über den Notfallordner der GDL durch Bezirkspensionistenvertreter Alfons Gärber gab es einen kurzen Rückblick über das Jahr.

Bei den frostigen Temperaturen tut ein wärmender Schluck ganz gut.
5 Bilder
Donauwörth

Rote Sterne weisen den Weg

Donauwörth Große, rote Sterne glühen an der Stadtmauer, zu funkelnden Sternen umfunktioniert sind die Äste der Bäume an der Kleinen Wörnitz, dazu brennende Fackeln und Kerzen - Beiwerk, um auf ein Ereignis hinzuweisen, dass gestern Abend offiziell die "Pforten" öffnete: der Romantische Weihnachtsmarkt auf der Altstadtinsel Ried.

Schneewittchen im Tanzhaussaal, gespielt von Denise Vilöhr. Fotos: Schleifer
2 Bilder
Donauwörth

Märchenhaftes Musical

Donauwörth Schön, schön, schön, darum geht es. Um genau zu sein: Wer ist die Schönste, die Allerschönste, die Schönste im ganzen Land? Die Antwort darauf kennen wir alle, schließlich ist "Schneewittchen" eines der bekanntesten Märchen. Mit einer kindgerechten Musical-Version schafften es die Schauspieler und Sänger der Theaterproduktion Liberi, die Kinder und Eltern im voll besetzten Tanzhaus zu verzaubern.

Lokalsport

Das Titelrennen bleibt spannend

Ihre Minimalchance auf den Aufstieg wahrten die Damen des VSC Donauwörth mit zwei Pflichtsiegen in der Gosheimer Sualafeldhalle. Einen Rückschlag im Titelrennen der Kreisliga Nord musste der SV Marxheim hinnehmen, der das Spitzenspiel gegen den nun alleinigen Tabellenführer Inchenhofen 1 klar verlor. Keine Punkte gab es für die SF Gosheim beim Heimspieltag.

Gewinner gezogen
Donauwörth

Gewinner gezogen

Donauwörth Die City-Initiative und der Lions-Club Donauwörth bieten auch heuer wieder ihren Donauwörther Adventskalender an. Jeder, der einen solchen erwirbt, unterstützt nicht nur karitative Einrichtungen, sondern kann auch gewinnen. Die Ermittlung der Adventskalendernummern erfolgte unter notarieller Aufsicht.

Donauwörth

Parlamentarier zum Anfassen

Donauwörth Im Rahmen des Vorlesetages besuchte der Fraktionsvorsitzende der CSU im Landtag, Georg Schmid, die Schüler der Ludwig-Auer-Mittelschule in Donauwörth. Lehrerin Silvia Scheurich hatte die Lesung bestens vorbereitet und das Schülercafé adventlich gestaltet.

Donauwörth

Ein Engel auf Reisen

Donauwörth Zahlreiche Besucher hatten sich in der festlich ge-schmückten Aula der Knabenrealschule Heilig Kreuz eingefunden, nachdem Schulleiter Joachim Düsing zusammen mit den Musiklehrern Martina Würth, Eduard Mayershofer, Farina Mayershofer, Rainer Hauf und Andrea Hutzler wieder zum traditionellen Adventskonzert eingeladen hatten.

Donauwörth

Zufrieden mit dem Bienenjahr

Donauwörth Bei der Herbstversammlung des Imkereivereins Donauwörth wurden Alfons Kunert zum Ehrenvorsitzenden ernannt und Mitglieder geehrt. Zudem wurde eine Bilanz zum Bienenjahr 2010 gezogen, zu der auch schöne Bilder aus dem Imkerleben gehörten. Sie wurden mit dem Beamer gezeigt.

Heiß umkämpft sind zum Teil noch die Herbstmeistertitel. Archiv-Foto: Mayer
Lokalsport

Der VSC hält Kurs

In der 1. Herren-Kreisliga hielt sich Herbstmeister VSC Donauwörth erwartungsgemäß auch im letzten Vorrundenspiel gegen den FC Mertingen schadlos (9:2) und weist somit immer noch eine "blütenweiße Weste" (18: 0 Punkte) auf. Verfolger TSV Harburg kam zu zwei kampflosen Punkten, da ihr Gegner SV Holzheim II nicht antrat. Das "Kellerderby" zwischen dem FC Mertingen und dem TTC Auchsesheim endete mit einem 9:6-Erfolg der Mertinger, die damit zu den ersten Punkten kamen.

Donauwörths Klaus Berger (Mitte, Nummer 13) steuerte insgesamt 22 Punkte zu den beiden Heimsiegen der Oberliga-Pandas in der Stauferparkhalle bei. Dieses Bild entstand im Spiel gegen Ulm-Söflingen. Foto: Izso
Lokalsport

Perfekter Heimspieltag für Pandas

Einen Heimspieltag nach Maß hat das Oberliga-Team des BVSV Donauwörth absolviert: In der Stauferparkhalle feierten die Pandas Siege gegen PSC Pforzheim (54:44) und Ulm-Söflingen (45:28) und stellten damit den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle her.

Donauwörth

Wunderbare Wendung

Donauwörth-Riedlingen Das Moussong Theater hat in der Gebrüder-Röls-Volksschule in Riedlingen das Märchen "Der kleine Muck" von Wilhelm Hauff aufgeführt. In der Turnhalle präsentierte das Figurentheater mit Tischfiguren, Schauspiel und Maskenspiel den 264 Schülern hautnah die erstaunliche Geschichte des Zwergs.

Gewinner gezogen
Donauwörth

Gewinner gezogen

Donauwörth Die City-Initiative und der Lions-Club Donauwörth bieten auch heuer wieder ihren Donauwörther Adventskalender an. Jeder, der einen solchen erwirbt, unterstützt nicht nur karitative Einrichtungen, sondern kann auch gewinnen. Wer etwas gewonnen hat, das kann man täglich in der DZ lesen. Die Ermittlung der Adventskalendernummern erfolgte unter notarieller Aufsicht.

Donauwörth

Mann stirbt nach Konsum von Drogen

Donauwörth Einen Drogentoten aus einem Ort auf der Monheimer Alb meldet die Polizei. Der Mann starb bereits in der Nacht auf 3. Dezember, erklärte Robert Göppel, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Nord, gestern auf Anfrage unserer Zeitung.