Fünfstetten
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Fünfstetten"

Freuen sich über den gelungenen Abschluss der Umbauarbeiten in der Sparkasse Fünfstetten. Im neu gestalteten und großzügigen SB-Bereich (von rechts) Sparkassendirektor Johann Natzer, Bürgermeister Werner Siebert, Mitarbeiterin Inge Rößner, Geschäftsstellenleiter Manfred Wiedemann und Bereichsdirektor Gerhard Abtmayr. Foto: Deuter/privat
Lokales (Donauwörth)

Umbau in der Sparkasse abgeschlossen

Mehrere Wochen lang wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse Donauwörth in Fünfstetten modernisiert. Jetzt wurden die umfassenden Arbeiten im Rahmen einer Feierstunde offiziell abgeschlossen. Direktor Johann Natzer dankte in seiner Rede insbesondere den beteiligten Handwerkern für die hochwertige Ausführung, den Mitarbeitern der Geschäftsstelle sowie den Kunden für ihr Verständnis während der Umbauphase.

Lokales (Donauwörth)

Autofahrer auf glatter Straße zu schnell

Lokales (Donauwörth)

Brücke wird erst im Frühjahr fertig

Die Brücke über die Bahnlinie im Zuge der Staatsstraße 2214 bei Nußbühl wird erst im kommenden Frühjahr wieder dem Verkehr zur Verfügung stehen. Die Arbeiten am Neubau laufen seit April dieses Jahres, teilt das Straßenbauamt Augsburg mit.

Viele helfende Hände für die Kirche
Lokales (Donauwörth)

Viele helfende Hände für die Kirche

Im achten Teil des Adventskalenders der Donauwörther Zeitung blickt Fünfstettens Bürgermeister Werner Siebert auf das Jahr 2010 zurück.

Lokales (Donauwörth)

Kindergarten feiert seine Renovierung

Mit einem Tag der offenen Tür feiert der Kindergarten St. Elisabeth in Fünfstetten am Sonntag, 5. Dezember, von 14 bis 17 Uhr seine Renovierung. Bei Kaffee, Punsch und Lebkuchen können sich die Besucher ein Bild von der offenen Arbeit im Kindergarten machen und sich auf einem kleinen Adventsbasar umschauen.

Lokales (Donauwörth)

Schneeglätte: Zwei Unfälle

Auf schneeglatten Straßen haben sich am gestrigen Morgen im Altlandkreis Donauwörth zwei Verkehrsunfälle ereignet.

Lokales (Donauwörth)

Vorarbeiter von Teerkolonne vor Gericht

Vor dem Landgericht Augsburg muss sich ab heute ein britischer Staatsbürger verantworten, der zusammen mit einer Bande als betrügerische "Teerkolonne" in Bayern unterwegs war. Von den acht Fällen, die dem 32-Jährigen zur Last gelegt werden, ereignete sich einer in Fünfstetten und einer im Raum Bissingen.