Tapfheim
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Tapfheim"

Verfahren

Erneut Anklage wegen Tierquälerei

Metzger aus Tapfheim, der sein Gewerbe nicht mehr ausüben darf, muss sich wieder vor Gericht verantworten. Auch der Sohn soll sich strafbar gemacht haben

Den neuen PC-Saal in Tapfheim eröffnete der Schirmherr der VHS Tapfheim  Bürgermeister Karl Malz in Anwesenheit des VHS-Leiters Franz Eberle, des VHS-Vorsitzenden Konrad Böswald und des Geschäftsführers Ralf Pinzer während eines Grundlagenlehrgangs Windows 2007, den Dozent Robert Hermann durchführt. (v.l.n.r. Franz Eberle, Konrad Böswald, Ralf Pinzer, BM Karl Malz, Robert Hermann)
Volkshochschule

VHS präsentiert neuen PC-Saal

Flächendeckende Angebote für Computerkurse zu unterbreiten, war und ist das Ziel der Volkshochschule Donauwörth. Nun wurde bei einem Grundlagenkurs über das neue Betriebssystem Windows 2007 ein neuer PC-Saal der Volkshochschule eröffnet.

Lokales (Donauwörth)

Unfall auf glatter Straße

Lokales (Donauwörth)

Goethe kommt gut an

Tapfheim Reichlich Lachsalven und Szenenapplaus hat es an den bisherigen Vorstellungen des Heimattheaters Donaumünster-Erlingshofen gegeben. Mit dem Dreiakter "Alles Goethe, oder was" von Bernd Gombold - der im Original den Titel "Es irrt der Mensch, solang er strebt" trägt - gelang es dem Verein auch in der aktuellen Spielzeit, den Zuschauern einen zeitgemäßen und zugleich turbulenten Schwank zu präsentieren.

Lokales (Donauwörth)

Pater Antony feiert sein Silbernes

Tapfheim Mit einem beeindruckenden Festgottesdienst hat die Pfarreiengemeinschaft Tapfheim das 25. Priesterjubiläum von Pater Antony gefeiert. Musikalisch umrahmt wurde die Messe von den Chören beider Ortsteile. In Konzelebration feierten 28 Priester, unter ihnen Dekan Kästle aus Donauwörth und Dekan Oblinger aus Ichenhausen mit dem Jubilar.

Der rege Verkehr auf der B 16 stört viele Anwohner. Auf den Bundesstraßen - wie hier auf der B 25 im Norden der Region bei Harburg - sind vor allem viele schwere Lastwagen unterwegs. Tapfheims Bürgermeister Karl Malz fordert mehr Unterstützung seitens des Bundes und des Freistaates für die Kommunen. Archivbild: privat
4 Bilder
Lokales (Donauwörth)

Malz fordert Ausweitung der Maut

Tapfheim Wenn es um die Ortsdurchfahrten von Lastwagen durch seine Gemeinde geht, spart Tapfheims Bürgermeister Karl Malz nicht mit Kritik. Er bemängelt, dass es hierbei kein Gesamtkonzept des Freistaates und zu wenig Kooperation zwischen Bayern und Baden-Württemberg gebe.

Lokales (Donauwörth)

Unbekannter kracht gegen Geländewagen

Lokales (Donauwörth)

Unter Alkoholeinfluss

Lokales (Donauwörth)

Rechts geblinkt, links abgebogen: Unfall

Sieger: Josef Seiler mit seinem "Deutschen Riesen wildfarben". Er erzielte 97,5 Punkte und bringt fast zehn Kilogramm auf die Waage. Fotos (3): Bissinger
2 Bilder
Lokales (Donauwörth)

Die Schönsten im Lande

Tapfheim Ein athletischer Körper, ein dichtes, glänzendes Fell und eine hervorragende Haltung! Sind diese Voraussetzungen vorhanden, dann können sie sich dem Schönheitswettbewerb stellen: die Kaninchen der unterschiedlichsten Rassen und Größen. Das Schaulaufen der schönsten Hasen ist eine spannende Angelegenheit für die Züchter, die exakt darauf monatelang hinarbeiten. Jetzt war es wieder so weit: Sieben Richter bewerteten in Tapfheim die Kaninchen.

Umwelt und Landwirtschaft im Dialog
Lokales (Donauwörth)

Umwelt und Landwirtschaft im Dialog

Tapfheim Unter der Leitung des Nördlinger CSU-Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange haben sich in der Gaststätte "Krone" in Oppertshofen zum ersten Mal die CSU-Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft und der CSU-Arbeitskreis Umwelt aus den benachbarten Landkreisen Donau-Ries und Dillingen zu einem Informationsaustausch getroffen.

Waren bei der Übergabe des Defibrillators dabei: (von links) Bereichsdirektor Wolfgang Felkl (Sparkasse Donauwörth), von den Wintersportfreunden Anita Didschies, Silvia Burk-Schlund und Jürgen Schlund, Johanniter-Projektleiter Volker Geßner, Bürgermeister Karl Malz und Geschäftsstellenleiter Ludwig Konle. Foto: Deuter
Lokales (Donauwörth)

Der "Lebensretter" hängt in der Sparkasse

Tapfheim Nach wie vor zählt der plötzliche Herztod zur Todesursache Nummer eins in Deutschland. Durch den schnellen Einsatz eines Defibrillators kann mit einem gezielt ausgelösten Elektroschock der gestörte Herzrhythmus wieder in Takt und das Herz zum Schlagen gebracht werden.

Lokales (Donauwörth)

Feuer im Heizraum

Tapfheim Sachschaden von rund 5000 Euro ist am Freitagnachmittag bei einem Brand in Tapfheim entstanden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 15-jährige Sohn der Hauseigentümer im Heizraum im Keller Holz im Ofen angezündet und war danach wieder nach oben gegangen. Nach einiger Zeit bemerkte er eine ungewöhnliche Rauchentwicklung. Es sah sofort nach und stellte fest, dass es im Heizraum brannte. Die alarmierten Feuerwehren aus Tapfheim und Donaumünster-Erlingshofen brachten unter Einsatz von schwererem Atemschutz, den Brand schnell unter Kontrolle, sodass kein weiterer Gebäudeschaden entstehen konnte. Wegen der Brandursache sind weitere Ermittlungen notwendig.

Lokales (Donauwörth)

Kaninchen werden präsentiert

Tapfheim Zur 17. Rassekaninchenschau des Züchtervereins B 365 laden die Kaninchenzüchter am Samstag, 1. Januar, nach Tapfheim ein. 93 Aussteller aus ganz Bayern und Baden-Württemberg präsentieren rund 500 Tiere aus 48 verschiedenen Rassen und Farbschlägen.

Tapfheims Ortsgeistlicher Pater Antony feiert heute Priesterjubiläum. Foto: ohon
Lokales (Donauwörth)

Der Berufung gefolgt

Tapfheim Pater Antony, der Ortspfarrer von Tapfheim, Donaumünster und Erlingshofen, feiert am heutigen Montag den 25. Jahrestag seiner Weihe zum Priester. Geprägt vom christlichen Geist seiner Familie sah er seine Berufung im Priestertum.

Lokales (Donauwörth)

Feuer im Heizraum

Lokales (Donauwörth)

Gemeinde unterstützt Schulweghelfer

Tapfheim Für die wertvolle Arbeit der Schulweghelfer findet die Gemeinde Tapfheim seit jeher großes Lob. Bürgermeister Karl Malz ist deshalb nun seinem Versprechen nachgekommen und hat die Schulweghelfer mit wind- und wetterfesten Schutzjacken ausgestattet.

Lokales (Donauwörth)

Weihnachtliche Trachten-Modenschau

Wiederwahl absoluter Höhepunkt
Lokales (Donauwörth)

Wiederwahl absoluter Höhepunkt

Teil siebzehn des Adventskalenders der Donauwörther Zeitung beschäftigt sich mit dem Jahresrückblick von Tapfheims Bürgermeister Karl Malz.

Lokales (Donauwörth)

Kampf gegen Temposünder

Tapfheim Was in Möttingen seit geraumer Zeit praktiziert wird, soll in Tapfheim zumindest diskutiert werden. Bürgermeister Karl Malz griff eine Anregung von Gemeinderat Dieter Keller auf und informierte sich über die Möglichkeit einer privat organisierten Verkehrsüberwachung in der Großgemeinde. Das Ergebnis: "Das ist machbar." Fraglich blieb allerdings, ob eine solche Maßnahme im Gemeinderat eine tragfähige Mehrheit finden würde.

Lokales (Donauwörth)

Gemeinde beauftragt Sachverständigen

Tapfheim In ihrem Kampf gegen die Absicht des Wasserwirtschaftsamtes Donauwörth, ein Überschwemmungsgebiet im Ortsteil Rettingen auszuweisen, wollen Gemeinde Tapfheim und Interessengemeinschaft (IG) nicht nachlassen. Das wurde bei der Jahresschlusssitzung des Gemeinderats deutlich. Wie Bürgermeister Karl Malz berichtete, habe man nun einen Sachverständigen außerhalb Bayerns ausfindig machen können, der die Richtigkeit der vorgelegten Unterlagen prüfen solle. Dessen Büro in Kassel erteilte der Rat einmütig den Auftrag, in einer ersten Phase mit der Durchsicht der Akten zu beginnen und diese "zumindest auf Plausibilität zu prüfen".

Lokales (Donauwörth)

Sporthalle kann in den Ferien genutzt werden

Tapfheim Der Tapfheimer Gemeinderat diskutierte in seiner vorletzten Sitzung über die Frage, ob die Sporthalle während der Weihnachtsferien öffnen sollte. Bürgermeister Karl Malz hatte auf die zusätzlichen Kosten für Winterdienst und Heizung hingewiesen, die dann auf die Gemeinde zukommen würden. Zudem wäre kein Hausmeister vor Ort. Werner Freißler (PWG) war seinerzeit anderer Meinung: "Hallen braucht man vor allem in der schlechten Jahreszeit." Er legte nun bei der Jahresschlussitzung ein Konzept vor, wie die Hallennutzung in den Weihnachtsferien ermöglicht werden kann. Es sei ein Kompromiss, betonten er und Bürgermeister Malz, "erarbeitet in zahlreichen Stunden". Der Bedarf, so Freißer, für die Nutzung der Halle in den Ferien sei jedenfalls vorhanden.

Lokales (Donauwörth)

Almarin ist geschlossen

Mönchsdeggingen/Tapfheim Das Freizeitbad "Almarin" in Mönchsdeggingen bleibe aus technischen Gründen bis auf Weiteres geschlossen, hieß es gestern in einer Mitteilung an unsere Zeitung. Die Wirklichkeit sieht jedoch anders aus: Das Hallenbad in der Südriesgemeinde hat seit Montag seine Pforten endgültig geschlossen.

Lokales (Donauwörth)

Malz fordert für 2011 Entscheidung zur Umgehungs-Trasse

Tapfheim Glaubt man der Prognose von Tapfheims Bürgermeister Karl Malz, dann haben die Mitglieder des Gemeinderats im kommenden Jahr schwierige Entscheidungen zu treffen. Demnach wird es 2011 eine Festlegung für eine Trasse der Ortsumgehung geben müssen.

Lokales (Donauwörth)

Zukunftserfordernissen angepasst

Tapfheim Der Zustand der Schule hat der Kommune und damit dem Gemeinderat in den vergangenen Jahren einige erhebliche Sorgen bereitet. Weil, so Tapfheims Bürgermeister Karl Malz, "dies und jenes kaputt, veraltet, nicht mehr tauglich oder funktionell war, an dem seit vielen Jahren immer wieder repariert und improvisiert wurde". Nun könne nach einer erfolgreichen, gelungenen Sanierung das Haus wieder in die Hände der Schulfamilie zurückgeben werden.

Lokales (Donauwörth)

Fahranfänger kracht auf geparktes Auto

Tapfheim Weil er offenbar unkonzentriert unterwegs war, hat ein junger Autofahrer in Tapfheim einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem rund 7000 Euro Schaden entstanden ist. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 18-Jährige auf der Ulmer Straße (B 16) in Richtung Dillingen - und übersah anscheinend völlig einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Pkw. Der Fahranfänger krachte mit seinem Wagen auf diesen. Der Verursacher blieb unverletzt. (pm)

Lokales (Donauwörth)

Für beide Standorte der

Tapfheim/Donauwörth Die Vorstände der Fraktionen der CSU/JB aus den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen haben sich in Tapfheim erstmals zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung getroffen. Dabei zeigte sich, dass es mehrere gemeinsame Anliegen gibt. Einig waren sich die CSU-Kreisräte in Nordschwaben in ihrer gemeinsamen Forderung, die Bundeswehrstandorte zu erhalten, so eine Pressemitteilung.

Lokales (Donauwörth)

Beim Vorlesenachmittag lauschen die Schüler

Tapfheim Bereits zum siebten Mal haben die Stiftung Lesen und DIE ZEIT zum bundesweiten Vorlesetag aufgerufen. Ziel des Projekts ist es, Freude an der Literatur zu wecken, Lesekompetenz zu fördern und Bildungschancen zu eröffnen.

Ehrung für die bestandene D3-Prüfung: (von links) Theo Keller, Verena Pfefferer, Kathrin Öhlhorn, Martin Steidl, Manuel Schlund und Jochen Ruf. Fotos (2): privat
2 Bilder
Lokales (Donauwörth)

Piraten "umschiffen" gekonnt alle Schwierigkeiten

Tapfheim Mit dem Eröffnungsstück "Irish Dream" von Kurt Gäble, das auf verträumte Weise an eine friedliche Landschaft Irlands erinnert, stimmte das Vororchester das Publikum auf die vorweihnachtliche Zeit ein. Maria Hurle, die ihr Debüt als Leiterin des Vororchesters in Tapfheim feierte, traf mit den sorgfältig ausgewählten Stücken den Geschmack des Publikums und führte ihre jungen Musiker zu erstaunlichen Leistungen. Bei seiner Begrüßung kündigte Jugendleiter Jochen Ruf ein facettenreiches Konzert an, in dem die ganze Bandbreite aufgezeigt werde, zu der ein Blasorchester in der Lage sei.

Die Gemeinde Tapfheim hat jetzt eine Bücherei: Bürgermeister Karl Malz (am Rednerpult) bezeichnete die Stiftung einer Bürgerin als "Glücksfall". Foto: Bissinger
Lokales (Donauwörth)

Dank der Stiftung einer Frau hat Tapfheim jetzt eine Bücherei

Tapfheim Das Geheimnis ist gelüftet: Tapfheim verdankt seine neue Bücherei, die am gestrigen Sonntag offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde, der kürzlich im Alter von 90 Jahren verstorbenen Karoline Sprenger aus Oppertshofen. Bürgermeister Karl Malz enthüllte beim Festakt zur Erinnerung ein großformatiges Foto der Frau, die der Kommune 100 000 Euro in Form einer Stiftung zweckgebunden für eine Bücherei gespendet hatte.