1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. 161 Frauen schießen um begehrte Pokale

Schießen

22.10.2018

161 Frauen schießen um begehrte Pokale

MdL Wolfgang Fackler, stellvertretender Landrat Reinhold Bittner und MdEP Markus Ferber (hinten von links) gratulierten (von links) Gisela Leutenmaier, Nadine Schwertberger, Anna Durner, Maria Müller, Christine Merkle und Sieglinde Baars zu hervorragenden Schießleistungen. Rechts: Gau-Damenleiterin Gabi Schwertberger.
Bild: Wildfeuer-Fick

Preisverteilung des Gau-Damenschießens. Welcher Verein die meisten Schützinnen stellt

Das 44. Gau-Damenschießen hat mit der gut besuchten Preisverteilung im Schützenheim in Asbach-Bäumenheim seinen Abschluss gefunden. Gau-Damenleiterin Gabi Schwertberger bedankte sich bei der VSG Asbach-Bäumenheim für die Ausrichtung des Schießens und bei den Sponsoren der Preise und Pokale für ihre jährliche Unterstützung. Der Vorstand der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth, Franz Miller, rundete seine Begrüßung zur großen Freude aller Anwesenden mit einer Scheckübergabe ab. Seit Jahren unterstützt die Bank das Gau-Damenschießen, damit ansprechende Preise vergeben werden können. Schützenmeister Albert Uhl gab einen kurzen Überblick über die Vereinsgeschichte der VSG Asbach-Bäumenheim.

Besonders freute es Schwertberger, dass mit 161 Teilnehmerinnen aus 32 Vereinen die Resonanz gleichbleibend hoch ist. Auch die Altersspanne der Schützinnen von elf bis 78 Jahren zeige die Beliebtheit bei allen Generationen.

Bei der Meistbeteiligung schaffte es Rote Rose Ebermergen mit elf Teilnehmerinnen auf Platz drei. Nur eine Schützin mehr reichte für den Doppelsieg der VSG Asbach-Bäumenheim und Hubertus Eggel-stetten. Jede Schützin erhielt ein kleines Präsent. MdEP Markus Ferber konnte dieses Jahr seinen Wanderpokal an Christine Merkle von Edelweiß Mündling (15,8-Teiler) übergeben. Für einen 40,8-Teiler erhielt Maria Müller (Adler-Schützen Buchdorf/Baierfeld) den Wanderpokal von MdL Wolfgang Fackler überreicht. Den Landrat-Stefan-Rößle-Wanderpokal händigte dessen Stellvertreter Reinhold Bittner an Anna Durner von Hubertus Riedlingen (30,0) aus. Gau-Damenleiterin Schwertberger betonte, dass der Wettkampf in erster Linie als Breitensport gedacht ist, deswegen erhält auch jede Teilnehmerin für ihren besten Schuss einen Sachpreis. Zusätzlich soll mit einem Geldpreis für die besten Serienergebnisse der Ansporn an die Leistungsschützinnen geweckt, aber auch die Anerkennung ausgedrückt werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der Serienwertung Auflage sicherte sich Sieglinde Baars (Adler Wörnitzstein) mit 99 Ringen den ersten Platz. Ihr folgten Hedwig Rohrer, Kgl. Priv. SG Donauwörth (98 Ringe, Deckserie 98), sowie Marianne Haß, Altschützen Oberndorf (98 Ringe, Deckserie 95).

Bei der Serie frei konnte sich Nadine Schwertberger (Adler-Schützen Buchdorf/Baierfeld) zum dritten Mal in Folge auf Platz eins behaupten (99 Ringe) vor Sonja Hintermeier (VSG Asbach-Bäumenheim, 98) und Barbara-Christin Schindele (Lechschützen Ellgau, 97, Deckserie 97). Die Deckserie von Schindele war sehr wichtig, folgten doch sechs weitere Schützinnen mit ebenfalls 97 Ringen.

Im Wettbewerb Blattl Auflage schoss sich Hedwig Rohrer, Kgl. priv. SG Donauwörth mit einem hervorragenden 5,0-Teiler an die Spitze. Den zweiten Platz belegte Sieglinde Baars (Adler-Wörnitzstein, 33,2) vor Elke Brüning (VSG Asbach-Bäumenheim, 36,4). Mit einem starken 1,4-Teiler siegte Karin Färber (St. Hubertus Otting) bei Blattl frei. Ihr folgte Brigitte Gaugenrieder von Hubertus Zirgesheim mit einem 7,0-Teiler. Den dritten Platz sicherte sich die Vorjahressiegerin Katrin Gerstmeier, Adler-Schützen Buchdorf/Baierfeld, mit einem 9,0-Teiler.

Zum Abschluss bedankte sich die Gau-Damenleiterin nochmals bei allen, die zu dem reibungslosen Ablauf des Gau-Damenschießens 2018 beigetragen hatten und bat auch wieder um regen Besuch der Gauveranstaltungen im nächsten Jahr. Schwertberger gab schließlich noch bekannt, dass ein Gautraining speziell für Frauen geplant ist, die ihre Schießergebnisse verbessern möchten. (gsch)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20wild2.tif
Triathlon

Daumen hoch für einen starken Auftritt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen