Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Akrobatik: Monheim holt Schweizer Gold und Silber

Akrobatik
15.09.2021

Monheim holt Schweizer Gold und Silber

Das Monheimer Team in Otelfingen, von links nach rechts: Trainerin Miriam Schmauser, Leana Klein, Carolin Andres, Lilly Erstling, Margarete Lehner und Assistenztrainerin Ronja Schwab.
Foto: Ulrike Andres

Nachwuchs-Athletinnen starten bei Meisterschaft im Nachbarland und sind erfolgreich

Die Nachwuchs-Akrobatinnen des TSV Monheim haben bei den Schweizer Verbandsmeisterschaften als Gaststarter Gold und Silber geholt. Der Wettkampf fand am vergangenen Wochenende unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts in Otelfingen statt.

Bei der Veranstaltung hatten auch deutsche Sportakrobatikvereine die Möglichkeit teilzunehmen. Sowohl Mergelstetten, Albershausen als auch Friedberg stellten sich wie auch die Monheimer Sportakrobatinnen der Herausforderung. Cheftrainerin Miriam Schmauser und Trainerhelferin Ronja Schwab begleiteten die noch sehr jungen Sportlerinnen zu ihrem Debüt.

Lilly Erstling und Margarete Lehner kamen in der Schweizer Nachwuchsklasse S1N tadellos durch ihre Übung und wurden mit 22,210 Punkten belohnt. Dieser bedeutete für sie den zweiten Platz. Denkbar knapp mit 0,240 Punkten Abstand zu den Erstplatzierten können die zwei Sportlerinnen stolz auf sich sein, teilt der TSV mit. Grund dafür: Es war nicht nur ihr erster offizieller Wettkampf in dieser Formation, sondern für Margarete Lehner der erste Wettkampf überhaupt.

Für das zweite Monheimer Damenpaar Carolin Andres und Leana Klein war es in dieser Konstellation auch der erste Wettkampf, den sie in der nächsthöheren Schweizer Nachwuchsklasse S2N bestritten. Diesen meisterten die zwei Akrobatinnen ebenfalls mit Bravour und konnten das Resultat ihrer Vereinskolleginnen sogar noch überbieten. Mit 22,350 Punkten holten sie sich die Goldmedaille. (tsv)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.