Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. An der Spitze der deutschen Bestenliste

Leichtathletik

11.05.2015

An der Spitze der deutschen Bestenliste

Martin Genck (Startnummer 427) von der LG Donau-Ries lief in Fürth über 1000 Meter persönliche Bestzeit.
Bild: Genck

Gabriel Genck läuft neuen Vereinsrekord über 1000 Meter

Zu den klassischen englischen Mittelstrecken gehört auch der 1000-Meter-Lauf. Obwohl er keine Meisterschaftsstrecke ist, erfreut er sich bei Läufern großer Beliebtheit, zumal die Strecke in den Bestenlisten geführt wird und sie noch aus dem Schulsport bekannt ist. Wer an die Dreiminuten-Grenze oder knapp darunter laufen konnte, gehörte zu den Besten seiner Klasse und hatte den Respekt seiner Mitschüler.

Nur ein Schotte bleibt vor Gabriel Genck

„Der schnellste 1000-Meter-Lauf Frankens“, so lautete der Ausschreibungstitel der LAC Quelle Fürth, die in Zirndorf die besten bayerischen Mittelstreckler einlud, darunter auch Gabriel Genck von der LG Donau-Ries. Eshetu Zewudie aus Äthiopien sowie der Schotte Jamie Williamson sorgten nicht nur für internationales Flair, sondern drückten von Anfang an mächtig aufs Tempo. Genck blieb ihnen trotz der windigen Verhältnisse auf den Fersen und lief im Windschatten des Schotten als Zweiter über die Ziellinie.

Die Trainer und Betreuer staunten nicht schlecht, denn mit 2:24,41 Minuten lief er nicht nur persönliche Bestzeit, sondern setzte sich mit dieser Leistung auch auf Platz eins der Deutschen Bestenliste. Genck knackte mit seiner Leistung den 29 Jahre alten LG Donau-Ries Rekord aus dem Jahr 1986 (2:26,92 min) seines Trainers. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren