Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Bäumenheim festigt Tabellenführung

12.02.2015

Bäumenheim festigt Tabellenführung

Luftgewehr-Schützen siegen gegen Mertingen

Mit einem Doppelerfolg hat die Bäumenheimer Luftgewehrmannschaft die Tabellenführung in der Schwabenliga Nord gefestigt. Das Duell gegen den bis dato ebenfalls unbesiegten Lokalrivalen aus Mertingen gewann das Bäumenheimer Team und bestätigte somit seine derzeitige Ausnahmestellung im Schützengau Donau-Ries.

Lohengrin Munningen – VSG 1900 Asbach-Bäumenheim 0:5

Gegen den Gastgeber aus Munningen zeigten die Bäumenheimer eine souveräne Leistung. Alle Paarungen fielen zugunsten der VSG-Schützen aus: Sonja Hintermeier setzte sich mit 392:388 Ringen durch. Ungefährdete Siege durch starke Einzelleistungen feierten Alexander Rettinger (387:378), Sabrina Hintermeier (388:371) und Tobias Schön (381:376). Iris Harlacher gestaltete ihren Wettkampf zwar durchwachsen, die Oberhand konnte sie letztlich dennoch behalten (362:359).

VSG 1900 Asbach-Bäumenheim – Gemütlichkeit Mertingen 3:2

Das Lokalderby zwischen Tabellenführer Bäumenheim und dessen einzigem Verfolger Mertingen verlief auf hohem Niveau. Sonja Hintermeier hatte es in der Spitzenpaarung mit keiner Geringeren als der Schweizerischen Meisterin Andrea Bürge zu tun. Bereits in der ersten Serie (94:99) fiel Hintermeier um fünf Ringe zurück, die sie trotz guter Folgeserien nicht mehr aufholen konnte. Endergebnis: 387:391. Auf Setzposition zwei besiegte Alexander Rettinger im Gegenzug Marie-Christin Thurner mit 381:376. In der Mittelpaarung unterlief Verena Schröttle ein folgenschwerer Fehlschuss, womit sie anstatt der 40 üblichen Schüsse für den Wettkampf nur 39 zur Verfügung hatte: Sabrina Hintermeier nutzte diese Chance und gewann mit 381:373 einen weiteren Einzelpunkt für Bäumenheim. Tobias Schön machte mit 378:370 gegen Sarah Jaumann den Sack zu. Iris Harlacher unterlag letztlich Barbara Riedel mit 381:388.

Bereits am 22. Februar findet um 9.45 Uhr im Mertinger Schützenheim der zweite direkte Vergleich der beiden nordschwäbischen Mannschaften statt. (bge)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren