Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Fußball A-Klasse Nord

12.11.2017

Buchdorf beherrscht den Gegner

Buchdorfs Trainer Johannes Kastner konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein.

 Der FSV Buchdorf gewinnnt in der A-Klasse Nord klar mit 6:2 gegen Athletik Nördlingen. Mündling schlägt sogar den Spitzenreiter.

Donauwörth Das „englische Wetter“ hat der FSV Buchdorf gestern genossen. Mit einem 6:2-Sieg setzte die Kastner-Truppe ihre Erfolgsserie fort. Neuling Mündling-Sulzdorf glückte mit seinem 2:1-Erfolg gegen Spitzenreiter Birkhausen eine dicke Überraschung. Die meisten Spiele fielen allerdings den widrigen Bedingungen zum Oper.

FSV Buchdorf – SC Athletik Nördlingen 6:2 (5:0). In diesem sehr einseitigen Spiel beherrschte der FSV Buchdorf Ball und Gegner. Bereits nach sechs Minuten überlistete Patrick Mödinger den Keeper der Gäste. Mitte der ersten Halbzeit brachten die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Pascal Mödinger schaltete am schnellsten und schob aus acht Metern ins Netz. Das 3:0 erzielte Sebastian Offinger, den vierten Treffer Richard Eidner. Das 5:0 besorgte wieder Patrick Mödinger. Nach dem Wechsel schaltete die Heimelf zurück, dadurch konnten sich die Gäste ein wenig aus der Umklammerung lösen. Bendetto Gallo verkürzte auf 5:1 Das rüttelte die Kastner-Truppe wieder wach. Der Lohn für mehr Tempo war das 6:2 durch Christian Mack. (gre)

SV Wörnitzstein-Berg 2 – SV Megesheim 2:3 (1:1). In der 15. Minute ging der SVW durch Christian Zwettler in Führung, ehe nach einer knappen halben Stunde Habib Vuran den Ausgleich erzielte. Nach der Pause kamen die Hausherren schlechter in die Partie und Yasin Gülle erzielt in der 47. Minute das 1:2.

Robin Klinder verhinderte einen höheren Rückstand, als er einen Strafstoß parierte. In der 60. Minute fiel dann jedoch das 1:3 durch Daniel Ciobanu vom SV Megesheim. Ludwig Wanner verkürzte nochmals. (pro)

SG Birkhausen/Munzingen – FSG Mündling-Sulzdorf 1:2 (0:1). In der Nachspielzeit glückte Tobis Stempfle das 1:2, doch die Gäste ließen sich ihren Überraschungssieg nicht mehr nehmen. Den Grundstock hatte mit dem 1:0 Georg Heckel gelegt. Lange war die Partie dann umkämpft. Erst in der 91. Minute baute Andreas Probst Mündlings Führung schließlich auf 2:0 aus. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren