Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Bürgermeister trifft ins Schwarze

14.04.2018

Bürgermeister trifft ins Schwarze

Eröffnung des Gaupreisschießens

Beim Eröffnungsschuss des diesjährigen Gaupreisschießens traf Martin Paninka gleich ins Schwarze. Ihm wurde als Bürgermeister der Gemeinde Asbach-Bäumenheim die Ehre zuteil, den ersten Schuss des Gauschießens im Bäumenheimer Schützenheim abzugeben. Damit hat das 66. Gauschießen für die 58 Mitgliedsvereine des Schützengaus Donau-Ries begonnen. Mit integriert sind auch das Gaukönigsschießen sowie die Bezirkskönigscheibe. Geschossen werden kann nicht nur in Bäumenheim, sondern auch in Wemding, Erlingshofen und Gansheim. Dabei werden Sachpreise im Gesamtwert von über 6000 Euro ausgeschossen. Für den Verein mit der Meistbeteiligung wird es zudem wieder Bierpreise der Brauerei Unterbaar geben.

Auch Neuerungen gibt es beim 66. Gauschießen: Die Toppreise bei der Festscheibe wurden deutlich erhöht. Für die Auflageschützen wird zudem eine eigene Festscheibe ausgeschrieben. Auf beiden Scheiben können dann Preise im Gesamtwert von 1600 Euro gewonnen werden. Die Siegerehrung sowie die Gaukönigsproklamation des Gauschießens finden zusammen mit der Pokalverleihung für den Rundenwettkampf am Samstag, 12. Mai, im Schützenheim der Adler Wörnitzstein statt. (fka)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren