Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Damen 2 und Juniorinnen spielen nächstes Jahr eine Klasse höher

14.07.2010

Damen 2 und Juniorinnen spielen nächstes Jahr eine Klasse höher

Die Damen II des TC Wemding wurden mit 14:0 Punkten überlegen Meister in der Kreisklasse 1. Den Titelgewinn schafften von links: Lisa Gottwald, Mona Unger, Eva Gottwald, Miriam und Carmen Löfflad, Anika Metzner und Bianca Held. Foto: Lechner
2 Bilder
Die Damen II des TC Wemding wurden mit 14:0 Punkten überlegen Meister in der Kreisklasse 1. Den Titelgewinn schafften von links: Lisa Gottwald, Mona Unger, Eva Gottwald, Miriam und Carmen Löfflad, Anika Metzner und Bianca Held. Foto: Lechner
Bild: Lechner

Mit zwei Meistertiteln und durchwegs zufrieden stellenden Platzierungen schlossen die acht Mannschaften des Tennisclub Wemding den letzten Spieltag ab. Während die Damen 2 schon seit zwei Spieltagen als Meister der Kreisklasse 2 feststanden, machten die Juniorinnen am letzten Spieltag ihr Meisterstück und spielen in der nächsten Saison in der Bezirksliga.

Obwohl die Damen I ihr letztes Spiel in Fischen knapp mit 5:4 verloren, dürfen sie sich über den Verbleib in der höchsten schwäbischen Spielklasse freuen. Mit dem 6. Platz hielt der Aufsteiger die Klasse und spielt in der nächsten Saison im zweiten Jahr in der Bezirksliga. In Fischen spielten: Katja Behringer, Marion Hoinle, Sandra Vollert, Elke Härtl, Tina Mairoser, Katrin Färber.

Die Damen II wurden auch im letzten Spiel gegen Mauren ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten "standesgemäß" mit 8:1. Der Aufstieg wurde nach dem Heimsieg den hohen Temperaturen entsprechend mit viel Mineralwasser und dem ein oder anderen Gläschen Sekt gefeiert. Für den TCW waren im Einsatz: Bianca Held, Anika Metzner, Lisa Gottwald, Carmen Löfflad, Eva Gottwald, Miriam Löfflad.

Die Herren I traten am letzten Spieltag beim TC Marxheim an, siegten 8:1 und belegen zum Saisonende mit 12:2 Punkten, punktgleich mit dem TC Bäumenheim, den zweiten Platz in der Bezirksklasse 2. Wemding spielte mit Petr Buchta, Tobias Frank, Maxi Lechner, Uli Heinlein, Michi Hönle und Willi Unger.

Damen 2 und Juniorinnen spielen nächstes Jahr eine Klasse höher

Nach einer fast siebenstündigen Hitzeschlacht siegten die Herren II beim Heimspiel gegen den EC Donauwörth glücklich mit 5:4. Am Ende war ein einziger Match-Tiebreak für den Sieg der Wallfahrtstädter entscheidend. So Spielte Wemding: Daniel Frank, Philipp Unger, Christian Hönle, Andi Zech, Dietmar Ludwig, Max Sefranek. Im Doppel wurde noch Junior Julius Lechner eingesetzt, der zusammen mit Christian Hönle gewann.

Knapp verloren

Die Herren 40 verloren ihr letztes Spiel beim TC Burgheim knapp mit 5:4 und belegen zu Saisonschluss den 5. Tabellenplatz in der Kreisklasse 1. Wemding trat mit folgender Aufstellung an: Alexander Forster, Ralf Graf, Peter Braun, Anton Färber, Bertram Schneider, Micha Mertz.

Ebenfalls knapp mit 5:4 mussten sich die Herren 50 beim Tabellenführer Aichach geschlagen geben und finden sich am Ende der Saison auf dem 2. Tabellenplatz. Wemding spielte mit Josef Gottwald, Theo Fackler, Konrad Endmeier, Erich Schubert, Wolfgang Löfflad und Thomas Rudolf.

Ihr Meisterstück machten die Juniorinnen beim TC Meitingen. Obwohl Lina Lechner als Nummer 1 ausfiel, schafften Carmen Löfflad, Eva Gottwald, Miriam Löfflad und Linda Held einen 4:2-Sieg und dürfen dadurch im nächsten Jahr in der Bezirksliga antreten. Die Junioren 18 sagten ihr letztes Spiel aufgrund von Spielermangel ab und überwintern auf Rang drei in der Bezirksklasse 2. (ril)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren