Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte

Fußball

15.01.2015

Dante kommt nach Fünfstetten

Immer für einen Spaß zu haben: FC-Bayern-Star Dante besucht den Fanklub „Red Wood Cats“ aus Otting. Empfangen wird er in der Mehrzweckhalle in Fünfstetten am 24. Januar.
Bild: Andreas Gebert, dpa

Der Ottinger Fanklub „Red Wood Cats“ hat den Besuch des FC-Bayern-Profis gewonnen

Der FC-Bayern-Fanklub „Red Wood Cats“ aus Otting steht Kopf. Schon viermal hatte sich der Verein um einen Besuch eines Bayern-Profis beworben, beim fünften Mal hat es nun endlich geklappt: Abwehr-Spezialist Dante kommt am 24. Januar nach Fünfstetten.

„Die Reaktionen waren gigantisch“, sagt Vereinsvorsitzender Erhard Witt, alle Mitglieder freuen sich noch immer sehr. Die Besuche der Bayern-Stars sind heiß begehrt. Jedes Jahr bewerben sich viele Fanklubs, um endlich einmal einen Spieler des Rekordmeisters hautnah zu erleben. Per Losverfahren ermittelt der FC Bayern, welcher Profi-Kicker welchen Fanklub besucht. Doch nicht nur Spieler sind unterwegs, wer Glück hat, gewinnt einen Besuch von Trainer Pep Guardiola oder etwa von Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge.

Schon 500 Anmeldungen erhielt der Fanklub bislang, Witt rechnet aber mit mindestens 600 Gästen. Deshalb findet der Empfang des Brasilianers auch in der Mehrzweckhalle in Fünfstetten statt. „Alle Mitglieder der Red Wood Cats, aber auch Freunde und Gönner sind herzlich eingeladen“, sagt Witt. Allerdings seien in der Halle maximal 800 Gäste zulässig. Deshalb gilt für Nichtmitglieder: Wer früh kommt und sich anstellt, hat eine größere Chance, noch hineinzukommen. Mitglieder des Fanklubs können im Vorfeld bei der Vorstandschaft noch bis 18. Januar Eintrittskarten erwerben. Ab 13 Uhr ist die Halle geöffnet. Dante wird zwischen 14 und 14.30 Uhr erwartet.

Witt hat sich bereits mit dem Fanklub aus Seeg im Allgäu kurzgeschlossen, denn dort war der Brasilianer im vergangenen Jahr zu Gast. „Sie haben gesagt, wir hätten keinen besseren Spieler bekommen können. Er sei sehr sympathisch und unkompliziert und habe damals sogar die Teufelsgeige gespielt“, schwärmt Witt. Nun wolle man sehen, ob er vielleicht nicht auch in diesem Jahr zum Musizieren bewogen werden könne. Die Vereinsspitze hat bereits ein umfangreiches Programm für den Besuch Dantes geplant. „Wir haben für knapp 1000 Euro FC-Bayern-Fanartikel gekauft, die soll er unterschreiben. Dann werden sie unter den Gästen verlost. Der Gewinn geht dann an ein SOS-Kinderdorf, das Dante unterstützt,“ erklärt Witt. Er glaubt, so könne man dem Fußballer am ehesten eine Freude machen. Den gleichen Zweck sollen vier brasilianische Tänzerinnen erfüllen, die der Verein engagiert hat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren