Newsticker

Spahn sieht Hinweise auf wirksame Corona-Medikamente

Tennis

17.03.2020

Der Generationswechsel beginnt

Beim TC Wemding wurden einige Vorstandsmitglieder geehrt: (von links) Bürgermeister Dr. Martin Drexler, 1. Vorsitzender Peter Held, Sportwart Andreas Zech, Gerhard Merk, Mike Krompaß und Sportreferent Dieter Langer.
Bild: Sefranek

Neuwahlen beim TC Wemding. Keine neue Ausschreibung für Mixed-Turnier geplant

Zur Generalversammlung des Tennisclubs Wemding konnte Vorsitzender Peter Held 40 Mitglieder und einige Freunde und Förderer begrüßen. In seinem Bericht informierte er über Anschaffungen und Renovierungsmaßnahmen im Jahr 2019. Bei den Mitgliederzahlen hat sich der Trend fortgesetzt, es gab einen Rückgang von rund zehn Prozent. Unerfreulich war für ihn das Nichtantreten zu zwei Punktspielen. Die gesellschaftlichen Aktivitäten waren dagegen recht gut besucht. Er bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr vielseitiges Engagement und bei den vielen Förderern des Tennisclubs für die finanzielle Unterstützung.

Sportwart Andreas Zech konnte bei den Mannschaften weder von einem Abstieg noch von einem Aufstieg berichten. Nach zweimaliger Absage des traditionellen Mixed-Turniers wegen zu geringer Teilnehmerzahl informierte er die Anwesenden, dass man heuer keine erneute Ausschreibung plane. Den Grund für das mangelnde Interesse sehe er darin, dass sich Aktive lieber zu Turnieren melden, bei denen man LK-Punkte erreichen kann.

Jugendwart Peter Buchta bedankte sich bei den Jugendlichen, Trainern und Eltern für ihren Einsatz in der Jugendarbeit. Besonders lobend erwähnte er die Juniorinnen-16-Mannschaft: „Diese Mädchen zeigten durch ihr gutes Abschneiden in den Punktspielen und bei anderen Turnieren, dass Trainingsfleiß auch außerhalb der Trainerstunden schnell zu Erfolgen führt.“

Der Generationswechsel beginnt

Eine solide finanzielle Situation konnte man dem Kassenbericht entnehmen, den der stellvertretende Vorsitzende Mike Krompaß für die verhinderte Schatzmeisterin Carmen Sailer-Hönle vortrug. Nach dem Bericht der Kassenprüfer gewährte die Versammlung dem Vorstand einstimmig die Entlastung.

Bei den turnusmäßig stattfindenden Neuwahlen mussten einige Posten neu besetzt werden. Vorsitzender Peter Held bedankte sich bei Mike Krompaß, Carmen Sailer-Hönle und Dietmar Ludwig für ihre jahrelange Mitarbeit mit kleinen Geschenken. Der bisherige Schriftführer Gerhard Merk bekam für seine 22-jährige Schriftführertätigkeit zudem die bronzene Ehrennadel mit Urkunde des Bayerischen Tennisverbandes. Alle Vorgeschlagenen wurden ohne Gegenstimmen in den Vorstand gewählt. Andreas Zech wurde für seine 25- jährige Vorstandsarbeit als Kassenwart und Sportwart ebenfalls mit der bronzenen Ehrennadel des BTV ausgezeichnet.

Der Vorstand bekam von der Versammlung die Zustimmung, die aufwendige, aber dringend notwendige Sanierung des Platzes Nummer fünf in Angriff zu nehmen. Zum Abschluss bedankte sich Bürgermeister Drexler beim Vorstand und allen Mitgliedern des Tennisclubs für ihr Engagement, mit dem sie eine wichtige Aufgabe insbesondere im Jugendbereich für die Stadt Wemding erfüllen. Als großen Verlust für den Verein und die Stadt empfand er die Absage des Mixed-Turniers. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren