1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Der TSV Bäumenheim hält die Klasse

Fußball-Relegation

23.05.2019

Der TSV Bäumenheim hält die Klasse

Nach dem Sieg in der Relegation feierte der TSV Bäumenheim noch auf dem Platz.
Bild: Simon Bauer

Gegen Donaualtheim gewinnt das Team nach Verlängerung mit 2:1. Dabei hatte es zunächst zurückgelegen.

Mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Donaualtheim hat sich der TSV Bäumenheim beim Relegationsspiel in Schwenningen den Klassenerhalt in der Kreisklasse gesichert.

Die Partie begann unschön, denn bei einem Zusammenstoß in der Luft zog sich Donaualtheims Thomas Rehm eine Platzwunde am Kopf zu und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Michael Marquardt. Beide Teams wirkten zunächst nervös, doch Bäumenheim hatte mehr Ballbesitz und auch die gefährlicheren Chancen. In der 21. Minute traf Sebastian Rühl die Latte. Beide Abwehrreihen agierten unsicher mit vielen Fouls. Donaualtheim probierte es meist mit langen Bällen und war dann durch Standards gefährlich. Nach gut einer halben Stunde hätte Bäumenheim in Führung gehen können, doch Rühl traf erneut nur die Latte und den Abpraller köpfte Kevin Bumberger aus kurzer Distanz über das Tor. Kurz vor der Pause hatte Donaualtheim eine Chance durch Marquardt, der jedoch am Kasten vorbeiköpfte.

SV Donaualtheim geht durch Julian Greck in Führung

Der SVD kam stark aus der Kabine und hatte einige gute Möglichkeiten. Folgerichtig gelang auch in der 47. Minute die Führung durch Julian Greck, nach einer Ecke fälschte er per Kopf den Ball ins Tor ab. Der SVD hatte nun weitere Chancen und machte Druck, die Bäumenheimer kamen erst nach rund einer Stunde besser ins Spiel. Wieder peilte der TSV aber nur die Latte an, diesmal war es Bumberger per Freistoß. Bäumenheim war nun im Spiel, ohne aber gute Möglichkeiten kreieren zu können.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Schlussphase war turbulent. Nach einem Freistoß Donaualtheims rannten alle Bäumenheimer zurück zur Abseitsfalle. Den aus dem Freistoß resultierenden Treffer des SVD gab der Unparteiische zuerst, nahm ihn jedoch nach einer Unterredung mit dem Linienrichter zurück. Fast ihm Gegenzug – die Donaualtheimer diskutierten noch – gelang Orkun Yilmaz der Ausgleich. Der Bäumenheimer schob halbhoch aus zwölf Metern ein und es ging somit in die Verlängerung.

In der 97. Minute gingen die Bäumenheimer in Führung. Nach einem Freistoß lief Donaualtheims Torhüter Moritz Kosteletzky zu weit vor das Tor, Johannes Schmidt kam zuerst an den Ball und köpfte zum 2:1 ein. Die Partie war nun ziemlich zerfahren. In der 115. Minute kam der mittlerweile am Kopf genähte Thomas Rehm zurück auf den Platz. Donaumünster hatte noch zwei Halbchancen, konnte aber nicht mehr recht für Gefahr sorgen. (sib, sut)

TSV Bäumenheim Meca, Seilz, Ruider, Rühl, Schmidt, Bumberger, Muca (ab 61. Riedel), Pajaziti, Lang (ab 79. Vrbanec), Mayer, Yilmaz Zuschauer 550

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Fußbal Relegation.SV Lauber spielt gegen  FSV Buchdorf.
Fußball-Relegation

FSV Buchdorf verliert Fußball-Krimi

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen