1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Donau-Ries-Gau zielt am genauesten

Schießen

27.09.2019

Donau-Ries-Gau zielt am genauesten

Copy%20of%20gauvergleich.tif
2 Bilder
Sie erreichten die Topergebnisse beim Gauvergleichskampf für den Donau-Ries-Gau: Sophia Demski (Luftgewehr) und Felix Bletzinger (KK-Sportpistole).
Bild: Franz Müller

Im Vergleichswettkampf gegen Nördlingen und Aalen gelingt nach fünf Jahren wieder einmal der Gesamtsieg. Den Grundstein für diesen Erfolg legt die Luftgewehrmannschaft

Dem Schützengau Donau-Ries ist beim 38. Vergleichswettkampf mit dem Riesgau Nördlingen und dem Schützenkreis Aalen, in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber-Sportpistole, ein großer Erfolg gelungen. Austragungsort waren die elektronischen Zehn-Meter-Luftdruckstände und der Kurzwaffen-25-Meter-Schießstand der Altschützen 1888 Oberndorf im Schützengau Donau-Ries. Nach fünf Jahren konnte wieder einmal ein Gesamtsieg gefeiert werden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Mit 4201 Ringen siegte die Donau-Ries-Mannschaft klar vor den Vertretungen aus Aalen (4178) und dem Riesgau Nördlingen (4116). Den Grundstein für diesen Erfolg legte dabei die Luftgewehrmannschaft. Diese Wertung gewann der Schützengau Donau-Ries mit 3120 Ringen überlegen vor Aalen (3062) und Nördlingen (3048). Mit dem Luftgewehr schossen zehn Schützen, die besten acht Teilnehmer kamen in die Mannschaftswertung. Den besten acht Schützen aus dem Schützengau Donau-Ries gelang dabei ein Wettkampfschnitt von beachtlichen 390,0 Ringen. Die vier besten Teilnehmer der Gaumannschaft kamen aus den weiblichen Reihen: Sophia Demski aus Otting und Nadine Schwertberger aus Buchdorf erreichten hier jeweils starke 395 Ringe. Nach der ISSF-Wertung wird bei Ringgleichheit die Anzahl der Innenzehner zur Unterscheidung herangezogen. Mit 33:29 Innenzehnern holte sich hier Demski den ersten Platz. Auch die Ränge drei und vier überzeugten. Die Bäumenheimerin Sonja Hintermeier kam auf 392 Ringe, Kristina Büchele aus Ellgau auf 391 Ringe.

Mit der KK-Sportpistole belegte die Vertretung des Schützengaues Donau-Ries mit 1081 Ringen den zweiten Platz. Hier stehen im Aufgebot fünf Schützen, die besten vier Ergebnisse kommen in die Mannschaftswertung. Es siegte Aalen mit guten 1116 Ringen, Dritter wurde mit 1068 Ringen Nördlingen. Bester Schütze der Donau-Ries-Mannschaft mit der KK-Sportpistole war der Bäumenheimer Felix Bletzinger mit 274 Ringen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Für das Finale mit dem Luftgewehr, das im internationalen ISSF-Modus geschossen wurde, konnten sich gleich sechs Teilnehmer aus dem Schützengau Donau-Ries qualifizieren, jeweils einen Starter stellten der Schützenkreis Aalen und der Riesgau Nördlingen. Der Munninger Marc Zellinger (Riesgau), der schon beim Vorkampf mit 396 Ringen das Topergebnis realisierten, beherrschte auch den Finalwettkampf und gewann diesen schließlich mit 246,6 Ringen. Rang zwei ging an Nadine Schwertberger (245,1), Dritte wurde Kristina Büchele (224,7) aus Ellgau, Rang vier belegte mit 203,8 Ringen Sonja Hintermeier aus Bäumenheim, Fünfte wurde Sophia Demski (182,6).

Bei der Siegerehrung bedankten sich der Gausportleiter Franz Müller (Donau-Ries) sowie für den Schützenkreis Aalen Kreissportleiter Franz Möndel und für den Riesgau Nördlingen Mannschaftsführer Thomas Fischer bei den Altschützen Oberndorf und allen Helfern auf der Schießanlage für die gelungene Ausrichtung sowie bei allen Schützen für den hochklassigen und sportlich fairen Wettkampftag. Die Gausportleiter Franz Müller und Stefan Bächer überreichten den Siegern der einzelnen Disziplinen kleine Ehrengaben. Thomas Fischer lud zum Abschluss die beiden Nachbar-Schützenorganisationen zum 39. Vergleichskampf 2020 in den Riesgau Nördlingen ein. (fmü)

Ergebnisse aus dem Gau Donau-Ries

Luftgewehr: Sophia Demski (Otting) 395, Nadine Schwertberger (Buchdorf) 395, Sonja Hintermeier (Asb.-Bäumenheim) 392, Kristina Büchele (Ellgau) 391, Niklas Nigel (Monheim) 389, Tamara Kleinle (Wolferstadt) 388, Nadine Schober (Sulzdorf) 385, Katrin Gerstmeier (Buchdorf) 385, Jürgen Rehm (Bissingen) 383, Barbara Schindele (Ellgau) 376.

KK-Sportpistole: Felix Bletzinger (Asb.-Bäumenheim) 274, Haci Azmaz (Nordendorf) 272, Franz Müller (Asb.-Bäumenheim) 270, Erwin Schröttle (Nordendorf) 265, Dmitriy Levchuk (Donauwörth) 264.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren