Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Donauwörther Baskets holen Pflichtsieg in Augsburg

Basketball

19.11.2018

Donauwörther Baskets holen Pflichtsieg in Augsburg

Daniel Seliger von den VSC Baskets Donauwörth zeigte sein Können gegen Schwaben Augsburg.
Bild: Szilvia Izsó

Die VSC Baskets Donauwörth gewinnen 63:52 bei Schwaben Augsburg. Ein Spieler sticht dabei besonders heraus.

Augsburg/ Donauwörth Die Basketballer des VSC Donauwörth haben ihr Spiel gegen Schwaben Augsburg mit 63:52 gewonnen. In einer unspektakulären Bezirksoberliga-Partie spielten die Bären ihre Erfahrung aus und gewannen am Ende verdient. Ein Spieler zeigt seine beste Saisonleistung.

Es war von Anfang an klar, dass dieses Spiel kein Selbstläufer sein würde. Dies zeigte die junge Augsburger Truppe sehr früh. Vor allem offensiv schlichen sich auf VSC-Seite zu viele Fehler und Ballverluste ein, welche vor allem der aggressiven Verteidigungsarbeit der Gegner geschuldet waren. Deren Ganzfeldverteidigung führte teils zu einfachen Punkten. Immerhin stand die Verteidigung der Baskets wieder einmal wie ein Bollwerk. In der ersten Halbzeit wurden nur 27 Punkte zugelassen, was das niedrige Halbzeitergebnis von 32:27 zugunsten der Bären erklärt.

Daniel Seliger glänzt für die Baskets 

Nach einer energischen Halbzeitansprache begann die zweite Hälfte besser für die Baskets. Vor allem Daniel Seliger zeigte jetzt, dass er sowohl offensiv als auch defensiv unter den Körben alles im Griff hat. Neben zahlreichen Blocks in der Verteidigung folgte unter anderem ein 11:0-„Seliger-Lauf“ in der Offensive. Diese herausgespielte Führung wurde bis zum Spielende gehalten. Alles in allem ein für die Zuschauer eher langsames, höhepunktarmes Spiel. „Wir wissen, dass dieses Spiel nicht das Beste war, was wir bieten können. Augsburg bewies sich als unangenehmer Gegner, weshalb wir trotzdem zufrieden sein können“, sagt Trainer Vogel.

Ab jetzt stehen noch drei Heimspiele im Kalenderjahr 2018 an. In der heimischen Stauferparkhalle wollen die Baskets mit drei Siegen auf einem möglichst guten Tabellenplatz überwintern. Am Samstag reist der Aufsteiger aus Eichstätt nach Donauwörth. (qn)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren