Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Ein Punkt für Bäumenheims Handballer

06.10.2017

Ein Punkt für Bäumenheims Handballer

Männer holen Remis, Frauen unterliegen

Mit einem Teilerfolg beim TSV Neusäß II endete das zweite Auswärtsspiel für die Bäumenheimer Handball-Herren. Unterm Strich blieb eine überzeugende Abwehrleistung über die gesamte Spielzeit, während die Gäste im Angriff doch einiges schuldig blieben. Das Bäumenheimer Frauenteam unterlag.

TSV Neusäß II – TSV Bäumenheim 20:20 (10:13). Markus Bügelsteiber hatte seine Truppe hervorragend auf die Neusässer eingestellt. Die torgefährlichen Rückraumspieler wurden permanent unter Druck gesetzt, sie bekamen kaum Raum für Aktionen. Nach dem anfänglichen Abtasten waren es dann die Bäumenheimer, die das Kommando übernahmen. In ihrer stärksten Phase des Spiels konnten sie von 3:3 auf 8:3 davonziehen. Neusäß wechselte nun den Torhüter, es kam der Ex-TSV-Spieler Markus Liehr, der seine Mannschaft mit tollen Paraden im Spiel hielt. Die Gastgeber stellten sich dann etwas besser auf die Bäumenheimer ein, die dann zur Pause noch mit 13:10 vorne lagen.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte dann ausgeglichenes Spiel bis zum 17:14 für die Gäste. Während die dann einige Chancen liegen ließen, kamen die Neusässer bis auf 17:17 heran. In der Schlussphase versagten die Nerven beim Abschluss. Während den Gästen nichts mehr gelang, konnten die Gastgeber noch auf 20:20 ausgleichen.

Trainer Bügelsteiber war am Ende über den Punktgewinn zufrieden, wichtig für ihn war, dass seine Mannschaft mit dem TSV Neusäß während der gesamten Spielzeit mithalten konnte. Stark spielten bei den Gästen die beiden Außen Jonas Uhl und Dominik Grob, die beide vier Tore erzielten.

TSVBäumenheim Hill und Wittgen (im Tor) – Lechner (2), Richter (2/1), Ewinger (2), Jung (1), Strickner, Hurle (1), Uhl (4/2), Grob (4), Köpf, Biehle (1), Klement (2/2) und Bügelsteiber (1).

Bezirksklasse BHC Königsbrunn III – TSV Bäumenheim 21:18 (9:12). Im Auftaktspiel dieser Saison sah es für die Handballerinnen aus Bäumenheim lange Zeit nach einem Sieg in Königsbrunn aus. Die TSV-Damen hatten nach zögerlichem Start das Spiel eigentlich im Griff, doch eine Torflaute in den letzten 15 Minuten führte zur Niederlage. Die Gastgeber starteten furios, führten schnell mit 3:0. Doch mit zunehmender Spieldauer kam Bäumenheim besser ins Spiel. Zur Pause hieß es 12:9 für die Gäste, die auch nach dem Seitenwechsel das Spiel diktierten.

Bis zum 18:15 änderte sich am Spielverlauf nichts, doch dann spielten die Nerven der TSV-Damen nicht mehr mit. Es gab zwar noch einige Torchancen, doch genutzt wurde in der restlichen Spielzeit keine mehr.

Königsbrunn konnte sechs Minuten vor dem Ende auf 18:18 ausgleichen, dann auf 20:18 vorlegen. Mit dem 21:18 in der Schlussminute fiel die Entscheidung für Königsbrunn. (hh)

TSV Bäumenheim C. Weidner (im Tor) – Bicker (1), Bauer, Lackner, Müller, Klement, Mair (1), Seiler (3), Reich (5), Mair (2/1), Dürr (1), Gastel (2), N. Weidner (1/1) und Cetinsu (2).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren