Hobbykegeln

17.05.2019

Familienkegler steigen ab

Thomas Basting (links) und Gerald Zajitschek vom KC Schellenberg waren die spieltagsbesten Kegler.
Bild: Püschel

KC Schellenberg schiebt bei Donauwörther Stadtmeisterschaft Topergebnis nach

Am letzten Spieltag fiel die Entscheidung über den zweiten Absteiger in der A-Klasse der Donauwörther Stadtmeisterschaft. Während sich der KC 140 und der KC Gut Holz retten konnten, müssen die Familienkegler den Weg in die B-Klasse antreten. Stadtmeister Schellenberg glänzte noch einmal mit dem besten Saisonergebnis von 1123 Holz zum Abschluss.

Die besten Kegler des zehnten Spieltages waren Thomas Basting mit dem Superergebnis von 245 Holz vor Gerald Zajitschek mit 240 Kegel (beide vom KC Schellenberg). Rudi Kopp (Hornissen) mit ebenfalls hervorragenden 238 Holz stand nicht viel nach. Die besten Kegler in den Vollen waren Bianca Kral mit 163 Holz und Rudi Kopp mit 162 Holz (beide von den Hornissen). Die besten Kegler im Räumen stellte der KC Schellenberg mit 88 Holz von Gerald Zajitschek und Thomas Basting mit 87 Holz. Aber auch Rudi Steiner (KC 140) und Marcel Seidenkranz (KC Gut Holz) konnten jeweils 80 Holz zu Fall bringen.

– KC 140 970:977. Von Beginn an konnte sich keine Mannschaft absetzen. Es gestaltete sich ein ausgeglichener Kampf, in dem die Entscheidung erst zum Schluss fallen sollte. Der KC 140 führte zwar nach fünf Paarungen mit 18 Holz, doch es sollte eng werden. Petra Schiele mit tollen 221 Holz, als Tagesbeste und als Schlusskeglerin der Bandenschieber, brachte zwar ein Topergebnis, aber es sollte nicht zum Sieg reichen. Denn Rudi Steiner vom KC 140 konnte mit 220 Holz dagegenhalten und verhinderte durch den knappen Sieg, den Abstieg aus der A-Klasse.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

– KC Schellenberg 1038:1123. Einen tollen Kegelkampf bot der Letztplatzierte gegen den Stadtmeister und musste trotzdem klar den Kürzeren ziehen. Mit hervorragenden 238 Holz (162/76) warteten Rudi Kopp sowie Gabi Brand mit 207 Holz, zu Beginn des Kampfes für die Hornissen auf. Bianca Kral mit tollen 225 Holz (163/62) baute das Ergebnis gar noch aus. Sie mussten trotzdem den Sieg dem Gegner überlassen.

Stadtmeister KC Schellenberg beendete die Saison mit einem Topergebnis. Evi Prell mit 212 Holz und Thomas Basting mit fantastischen 245 Holz starteten vielversprechend in den Kampf. Robert Klein baute den knappen Vorsprung mit 206 Holz aus. Thomas Preisser mit 220 Holz verlor zwar gegen Bianca Kral, steuerte aber eine weitere starke Holzzahl zum Endergebnis bei. Als dann Gerald Zajitschek, als Schlusskegler ganz starke 240 Kegel zu Fall brachte, waren sämtliche Hoffnungen der Hornissen zunichtegemacht.

– KC Gut Holz 956:1026. Aufgrund mehrerer krankheitsbedingter Ausfälle mussten sich die Familienkegler klar geschlagen geben. Lediglich Matthias Kamitz mit 213 Holz wusste zu überzeugen. Ganz anders der KC Gut Holz, der gleich zu Beginn durch Patric Prestels mit 204 Holz zu überzeugen wusste.

Als dann Steffen Lemke mit 207 Holz als fünfter Kegler nachlegte, war der KC Gut Holz auf der Siegerstraße. Marcel Seidenkranz mit der Tagesbestleistung von starken 226 Holz (davon 80 beim Räumen) brachte dann als sechster Kegler endgültig dem KC Gut Holz zwei wichtige Punkte und den Klassenerhalt. (zaj)

Tabelle A-Klasse: Punkte/Holz

1. KC Schellenberg 18:2 10664

2. Bandenschieber 12:8 9923

3. KC Gut Holz 10:10 9922

4. KC 140 10:10 9708

5. Familienkegler 8:12 8902

6. Hornissen 2:18 9764

B-Klasse:

Halbe Lunge 2 – Kaibachkegler 943:951

Donaukegler – Halbe Lunge 1 916:972

Lochschieber – R. Kegeldamen 967:947

Tabelle

1. Halbe Lunge 1 18:2 10004

2. Kaibachkegler 12:8 9879

3. Halbe Lunge 2 10:10 9453

4. Donaukegler 10:10 9366

5. Lochschieber 6:14 9290

6. Rieser Kegeldamen 4:16 9583

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren