Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus

15.06.2009

Gelungene Premiere

Die Judoka des TSV Wemding richteten am Wochenende des Fuchsien- und Kräutermarktes erstmals ihr Fuchsienturnier aus. Am Start waren neben den eigenen Akteuren Nachwuchsjudoka unter zwölf Jahren aus Tapfheim, Offingen und Ulm. Mit 25 Teilnehmern stellten die Wemdinger das größte Aufgebot.

Mit dem Fuchsienturnier unternimmt die Abteilung Judo-Karate des TSV Wemding in Zusammenarbeit mit dem Wemdinger Judofreunde e.V. den Versuch, ein Judoturnier für die Jüngsten fest im Wettkampfkalender anderer Vereine zu etablieren. Im Mittelpunkt für den eigenen Nachwuchs steht dabei, positive Wettkampferfahrungen zu sammeln. Eingeteilt in Gruppen mit ähnlichem Gewicht und Alter versuchte der Nachwuchs sein Können unter Beweis zu stellen. Zahlreiche Eltern nutzten die Gelegenheit, ihre Kinder in Aktion zu sehen. Bei der Siegerehrung überreichte Jugendleiter Marco Lechner und der 1. Vorsitzende der Wemdinger Judofreunde, Stefan Herzner, allen Teilnehmern eine Urkunde und eine Fuchsie zur Erinnerung an das Turnier. Finanzielle Unterstützung erhielt das Fuchsienturnier durch Bernd Huber. Von den Wemdinger Teilnehmern landeten Mirjana Radovanovic, Jonas Müller, Julian Hertle, Alexander Just und Heiko Hoffmann auf dem Bronzerang. Auf den 2. Platz kamen Isabel Schmidt, Lydija Radovanovic, Michelle Krautspaul, Anton Herteux, Simon Kauffeldt, Julian Kauffeldt, Sven Lepp und Elias Eber.

Neun Wemdinger Turniersieger

Turniersieger wurden vom TSV Pia Herzner, Emily Schmidt, Meena Mizani, Alena Gehring, Rebecca Lang, David Herzner, Johannes Geisenberger, Bernhard Färber und Tobias Härtle. (ml)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren