Tennis

11.07.2018

Gutes Ende

Bäumenheims Herrenteam feiert Klassenerhalt. Herren 55 hoffen auf den Titel

Das Herrenteam des TC Bäumenheim hat das Kunststück des Vorjahres wiederholt und hält sich erneut in der Bezirksklasse 2. Auch die Damen 30 schlossen die Saison in der Bezirksliga erfolgreich ab.

Bezirksklasse 2 TC Bäumenheim – TC Wemding 3:6. Nach Siegen von Jörg Widemann, Andreas Schabert und Pascal Löffler ging es mit einem 3:3 in die Doppel. Ein Doppel mussten die Bäumenheimer verletzungsbedingt aufgeben, in den anderen zwei Doppeln war nichts mehr für sie zu holen.

TC Bäumenheim – TSV Lauterbach 1:5. Gegen den TSV Lauterbach musste sich die zweite Damenmannschaft des TC Bäumenheim mit Sandra Krischke, Sabrina Resch, Silke Grabenhorst und Stani Dirscherl klar geschlagen geben. Sabrina Resch, die als Juniorin ihren Einstand in der Damenmannschaft feierte, schrammte knapp am ersten Einzelsieg vorbei und unterlag mit 6:7 und 4:6. Dafür konnte sie aber zusammen mit Sandra Krischke im Doppel mit einem 6:2, 6:1 den einzigen Punkt für Bäumenheim einspielen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

30, Bezirksliga TC Bäumenheim – TC Mering 6:0. Beim letzten Spiel der Saison waren die Damen 30 des TC Mering beim TC Bäumenheim zu Gast. Im Schnelldurchgang gewannen durch ihr druckvolles Spiel Manuela Fries und Ute Ernst ihre Einzel. Regina Haupt schloss sich mit 6:4, 6:3 an. Gisela Raimann machte es spannend. Nachdem sie den ersten Satz klar mit 6:3 gewonnen hatte, holte sie im zweiten Satz einen 0:4-Rückstand auf und sorgte mit 7:5 für die vorzeitige Entscheidung. Alexandra Huber/Regina Haupt gewannen 7:6, 6:4. Das zweite Doppel mit Marliese Müller/Ute Ernst siegte 6:4, 6:3. Mit diesem guten Endergebnis sicherten sich die Bäumenheimer Damen 30 den dritten Platz in der Bezirksliga.

TC Dickenreishausen – TC Bäumenheim 0:6. Bereits nach den Einzeln (4:0) hatte der TCB für die Entscheidung gesorgt. Mühelos gewannen Karl Fleischmann und Helmut Riedel ihre Partien. Bei Hermann Denk und Otto Böck gaben die Gegner verletzungsbedingt oder überfordert auf. Im Einserdoppel gewannen Helmut Riedel/Ludwig Schneider 6:4, 6:3. Karl Fleischmann/Hermann Denk holten den sechsten Punkt durch einen gewonnenen Match-Tiebreak.

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten BSV Neuburg am kommenden Samstag um 10 Uhr reicht dem TCB bereits ein Unentschieden zum Titelgewinn.

TC Bäumenheim – SV Unterschneidbach 4:2. Ihren dritten Sieg erzielten die Juniorinnen des TCB. Im Einzel siegten Sabrina Resch in zwei Sätzen und Lena Ernst im Match-Tiebreak. Mascha Lebedew dagegen unterlag erst im Match-Tiebreak. Nun mussten die Doppel entscheiden. Resch/Ernst und Janine Ehrt/Lebedew punkteten souverän zum Gesamtsieg.

TC Bäumenheim – TC Neuburg/ Brandl 5:17. Im letzten Spiel schlugen sich die Mädchen wacker. Großen Jubel löste das 1:1 im Hockeyspiel aus, außerdem wurde eine weitere Motorikübung gewonnen. Im Tennis gewann Leni Denk ihr Einzel. (chsi)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Beck_und_Gr%c3%b6bl.tif
Laufsport

Im Windschatten des Weltrekordlers

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden