Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte

Judo

28.03.2015

Judokas holen Silber und Bronze

Jugendleiter Florian Schneller (links) kämpfte sich bis ins Finale, bei dem er nur knapp geschlagen wurde.
Bild: Lechner

Vier Athleten des TSV Wemding schaffen beim Wallburgturnier den Sprung aufs Treppchen und holen vier Medaillen

Beim 13. Wallburgturnier in Eltmann schafften alle vier Starter des TSV Wemding den Sprung auf das Treppchen. Drei Bronzemedaillen und eine Silbermedaille konnten sie aus Unterfranken in die Wallfahrtsstadt mitbringen.

Mit 17 Jahren trat Benjamin Rauwolf als jüngster Wemdinger in der Gewichtsklasse bis 73 Kilo an. Nach einer Auftaktniederlage fand der Nachwuchskämpfer besser ins Turnier und entschied am Ende sogar den Kampf um den dritten Platz durch eine Kontertechnik für sich. Im Limit bis 90 Kilo konnte sich Judo-Jugendleiter Florian Schneller mit erfolgreichen Wurf- und Haltetechniken bis ins Finale kämpfen, wo er sich in einem spannenden Kampf am Ende knapp geschlagen geben musste. In der gleichen Gewichtsklasse traf Karsten Schynowski bereits in der ersten Runde auf den späteren Turniersieger und musste sich nach seiner Niederlage fortan durch die Trostrunde kämpfen. Dies gelang ihm aber souverän, weshalb er sich am Ende über den Bronzerang freute. Als zweites Nachwuchstalent neben Rauwolf startete Marcel Schmidt in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm. Gegen die routinierteren Gegner hielt er in allen Belangen gut mit. Unter anderem gelang ihm ein Sieg gegen den eigentlichen Schwergewichtskämpfer durch einen Haltegriff. Lohn seiner guten Leistung war ebenfalls der dritte Platz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren