Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Monheimer Karateka ist Bundesdritte

07.11.2017

Monheimer Karateka ist Bundesdritte

Janika Martin holt Bronze in Schüler-Konkurrenz

In diesem Jahr fanden die deutschen Karate-Meisterschaften der Schüler in Bielefeld statt. Für den TSV Monheim ging Janika Martin in der Kategorie Kumite (Freikampf/+49 Kilo) in ihre dritte deutsche Meisterschaft. In einem sehr starken Teilnehmerfeld mit 23 Startern aus ganz Deutschland und drei Nationalkaderathleten war die Konkurrenz um die Medaillen für Janika Martin sehr hoch. Gleich in der ersten Runde musste sie sich der Nationalkaderathletin Jana Hüser aus NRW stellen. Nach einer starken Leistung ging der Kampf für die Monheimerin knapp mit 0:2 verloren. Da sich ihre Gegnerin bis ins Finale durchkämpfen konnte, erhielt Janika Martin noch eine Chance, in der Runde um den dritten Platz auf die Medaillenvergabe einzugreifen.

Nach einem souveränen Sieg mit 5:1 war es vollbracht. Die Monheimerin stand im kleinen Finale um den dritten Platz. Hier mobilisierte sie noch einmal all ihre Kräfte. Dank präziser und schneller Fuß- und Fausttechniken konnte sie den Kampf noch überraschend souverän vorzeitig mit 8:0 beenden und sicherte sich somit Bronze. Sie steht damit unter den besten drei Karateka ihrer Klasse in ganz Deutschland. Für die Karate-Abteilung des TSV-Monheim und ihre Wettkampftrainer Thomas und Tim Brandner ist das ein unbeschreiblicher Erfolg. (tsv)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren