1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Pandas erobern die Tabellenspitze in der Oberliga

Rollstuhlbasketball

07.12.2019

Pandas erobern die Tabellenspitze in der Oberliga

Donauwörth feiert klare Heimsiege gegen Würzburg und Ellwangen. Dabei glänzt auch ein Zwölfjähriger

Am vergangenen Spieltag haben die Donauwörther Rollstuhlbasketballer durch Erfolge vor heimischem Publikum über VdR Würzburg (63:36) und TSV Ellwangen (56:25) die Tabellenführung der Oberliga-Süd übernommen. Gemeinhin ging man zwar im Vorfeld allgemein von zwei Pflichtsiegen für die Pandas aus. Allerdings sind das oftmals die schwierigsten Spiele, weil diese sehr oft im Kopf entschieden werden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Angstgegner Würzburg konnte lediglich im ersten Viertel einigermaßen dagegenhalten. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Pandas im wahrsten Sinne des Wortes immer besser ins Rollen. Spielsysteme wurden immer besser in Punkte umgesetzt. Höhepunkt dabei war ein vom zwölfjährigen Youngster Dominik Langer sehenswert verwandelter Angriff. Letztlich gewannen die Hausherren sicher 63:36.

Gegen Ellwangen konnte der Schwung der ersten Partie mitgenommen werden. Aus einer sehr sicheren Verteidigung heraus rollten die Angriffe der Nordschwaben zielstrebig zum oftmals erfolgreichen Abschluss am gegnerischen Korb.

Pandas erobern die Tabellenspitze in der Oberliga

Ellwangen hingegen setzte auf Einzelaktionen, konnte dadurch die Donauwörther in keinerlei Bedrängnis bringen. Mit dem klaren 56:25 übernahmen die Gastgeber gleichzeitig die Tabellenführung. Die Kreisstädter liegen mit zehn Punkten nach sechs Begegnungen zwei Zähler vor den Verfolgern aus Schwandorf und Augsburg. (kb)

Donauwörth Appel (25/10), Fabian Berger (6/4), Klaus Berger (6/0), Bißle (2/0), Fischer (4/8), Huber (9/11), Kimmel (4/6), Langer (2/-), Osenberg (5/14), Schmalz (0/0), Wiessala (0/3).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren