Newsticker
Wolodymyr Selenskyj fordert eine Einstufung Russlands als Terrorstaat.
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Lokalsport
  4. Pferdesport: Reitvereine wollen langsam zum Normalbetrieb zurückkehren

Pferdesport
08.05.2020

Reitvereine wollen langsam zum Normalbetrieb zurückkehren

Weitläufige Anlagen – hier zu sehen das Gelände des Reit- und Fahrvereins Wemding – macht es für Reitvereine deutlich einfacher während der Corona-Krise die geltenden Abstandsregeln einzuhalten.
Foto: Scoleo Agentur Sascha Obermann

Plus Wie die Reitvereine in Mertingen und Wemding die vergangenen Wochen bewältigt haben und wie sie nun – Schritt für Schritt – zum Alltag zurückfinden wollen.

Wochenlang lag der Vereinssport durch die Corona-Pandemie komplett still. Diese Woche beschloss die Bayerische Staatsregierung eine schrittweise Lockerung der Maßnahmen, was auch den Sport betrifft. Ab kommenden Montag ist sogenannter kontaktfreier Individualsport mit Abstand wieder zugelassen, darunter auch das Reiten. Für die Reitvereine in der Region bedeutet dies eine erste Erleichterung, denn die vergangenen Wochen waren für sie ein Kraftakt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.