Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Rain reist entspannt nach Eichstätt

Fußball-Bayernliga

23.05.2015

Rain reist entspannt nach Eichstätt

Trainer Jürgen Steib trifft auf seinen früheren Arbeitgeber

Erstmals in der Vereinsgeschichte reist der TSV Rain als amtierender Meister der Bayernliga Süd zu einem Auswärtsspiel. Das Ziel Eichstätt liegt gerade einmal 45 Kilometer von Rain entfernt. Beginn ist um 14 Uhr.

Noch vor einigen Wochen sprach viel dafür, dass es für beide Teams an diesem Pfingstsamstag noch um unendlich viel gehen wird. Rain spielte zusammen mit dem SV Pullach und den FC Pipinsried um die begehrten Aufstiegsplätze. Beim VfB Eichstätt sah es nach den nicht unbedingt beliebten Relegationsplätzen aus. Erschwerend kam hinzu, dass der ehemalige VfB-Trainer Jürgen Steib in der Winterpause nach Rain wechselte. Doch die neue Mannschaft von Trainer Jürgen Steib spielte eine alles überragende Frühjahrsrunde. Von 13 Spielen gewann die Mannschaft um Spielführer Sebastian Mitterhuber elf Partien. Zweimal spielte man gegen Pipinsried unentschieden.

Verloren hat der TSV Rain 2015 noch kein Pflichtspiel. Dabei soll es auch heute nach dem Gastspiel in Eichstätt bleiben. Auch der VfB aus der Universitäts- und Domstadt Eichstätt hat sein Ziel erreicht. Die lange Zeit drohenden Relegationsspiele wurden am letzten Samstag durch den überraschenden 2:0-Sieg in Pipinsried erfolgreich abgewendet. Entspannter hätte sich Jürgen Steib das Derby in Eichstätt gar nicht wünschen können.

Dennoch ist Steib nicht ganz frei von Sorgen. Neben Marc-Abdu Al-Jajeh und Konstantin Flassak fallen heute die beiden Innenverteidiger Dominik Bobinger (beruflich verhindert) und Fabian Triebel (Ellbogenverletzung) aus.

Fans können um 11.40 Uhr am Georg-Weber-Stadion mit zum Auswärtsspiel gegen Eichstätt fahren. (rui)

Aufgebot TSV Rain: Michael Lutz und Stefan Besel (Tor), Dennis Liebsch, Matthias Kühling, Tobias Jorsch, Sebastian Mitterhuber, Sebastian Kinzel, Mariusz Suszko, Patric Lemmer, Sebastian Habermeyer, Johannes Nießner, Peter Herger, Matthias Riedelsheimer und Marco Friedl.

Schiedsrichter: Steffen Brütting (SpVgg Effeltrich).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren