Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Reflection-Punks tanzen aufs Siegertreppchen

16.03.2009

Reflection-Punks tanzen aufs Siegertreppchen

In der Rainer Dreifachsporthalle wurden am Wochenende die bayerischen Meisterschaften Gymnastik und Tanz des Bayerischen Turnverbands und das Landesfinale im Deutschland-Cup DTB-Dance ausgetragen. Als perfekter Gastgeber fungierte an beiden Tagen der Holzheimer Tanzsportclub New Dancia 2002. Viele Zuschauer verfolgten an beiden Tagen, vor allem am Sonntag, die begeisternden Vorführungen.

Am Samstagvormittag begrüßte Bürgermeister Gerhard Martin, die 18 flott, ideenreich und farbenfroh gekleideten Mädchen- und Frauengruppen aus ganz Bayern und auch die Mitglieder der Jury, an der Spitze Ulrike Korb, die Landesfachwartin für Gymnastik, Tanz und rhythmische Sportgymnastik, sowie Wettkampfleiter Thomas Halter. Bei TSC-Chefin Hedwig Schmid und ihrer Stellvertreterin Stefanie Ott bedankte sich Martin für das große Engagement des Vereins. Moderator Heinz-Peter Güthe gelang es gleich von Anfang an, die "Mädels" ins rechte Licht zu rücken.

Pünktlich um 10 Uhr begann der TV Traunstein zu der Musik "Olé Guapa" mit Bällen und Reifen das Wettkampfprogramm. Den Zuschauern wurde jede Menge Abwechslung bei Tanzvorführungen mit schwingenden Bändern, fliegenden Keulen und wirbelnden Reifen geboten. Immer wieder rauschte Beifall auf, wenn Keulen punktgenau geworfen und gefangen wurden, wenn Bewegungen der Wettkämpferinnen außergewöhnlich synchron verliefen oder zwischendurch oder am Schluss beeindruckende Figuren gebildet wurden.

Bei der Siegerehrung am späten Nachmittag jubelten in der Altersklasse 12 bis 19 Jahre die Mädchen des TSV Friedberg, die mit 33,095 Punkten vor dem TSV Stein (32,44) und der TSG Stadtbergen (31,42) bayerischer Meister wurden. In der Altersklasse 18 Jahre und älter siegte der TSV Stein vor dem MTV Berg und dem TV Augsburg (33,385). Die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für die Teilnahme am Deutschen Turnfest in Frankfurt (30. Mai bis 5. Juni).

Reflection-Punks tanzen aufs Siegertreppchen

Dinkelbühler Doppelsieg

22 Gruppen mit über 200 Mädchen und Frauen kämpften am Sonntag um eine gute Platzierung beim Deutschland-Cup DTB Dance. Dabei landete der TSV Dinkelsbühl in der Altersgruppe 12 bis 19 Jahre einen Doppelsieg und stellte in der Altersgruppe 18 Jahre und älter ebenfalls den Turniersieger, gefolgt von der Dance-Generation des TSV Firnhaberau (16,93 Punkte) und der Gruppe Reflection des TSC Holzheim mit ihrem Tanz "Helden und Diebe - Punks forever" (17,13 Punkte). Die Holzheimer Gruppe Heart Beat musste sich bei den Zwölf- bis 19-Jährigen mit Platz sieben bescheiden.

Hedwig Schmid, die Vorsitzende des Tanzsportclubs Holzheim, zeigte sich mit dem Ablauf der Veranstaltung "voll zufrieden, denn es hat ja alles bestens geklappt." Für die TSC-Jugend haben man allerdings einen besseren Platz erhofft, nachdem diese in den vergangenen Jahren jeweils Rang vier belegt hat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren