Newsticker
Innenministerin Nancy Faeser betrachtet Putin als Kriegsverbrecher
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Lokalsport
  4. Regionalliga: TSV Rain verschläft den Start

Regionalliga
20.10.2019

TSV Rain verschläft den Start

Lange Gesichter beim TSV Rain (mit Marco Luburic und Dominik Bobinger, in Rot): Beim Heimspiel war der VfB Eichstätt klar die bessere Mannschaft.
Foto: Gerd Jung

Nach zehn Minuten liegt das Team gegen den VfB Eichstätt bereits mit 0:2 zurück. Am Ende verliert der Aufsteiger 0:3.

Eiskalt erwischt wurde der TSV Rain im heimischen Georg-Weber-Stadion von den Gästen des VfB Eichstätt. Bereits nach neun Minuten stand es 0:2, am Ende kassierte der Tabellenletzte eine 0:3-Niederlage und ging wieder leer aus. Trainer Alex Käs hatte seine Startelf nur auf einer Position verändert. Für Michael Krabler spielte Julian Brandt von Beginn an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.