Schießen

26.11.2016

Sie haben den Bogen raus

Mit dem Recurvebogen in der Herrenklasse wurde Martin Meier (Mitte) Gaumeister. Rang zwei ging am Meik Beucher (links), Dritter wurde Peter Arendarik.
Bild: fmü

Gastgeber Mertingen dominiert Gaumeisterschaften. Titel aber auch für weitere Vereine

Das Bogenschießen erfreut sich im Schützengau Donau-Ries immer größerer Beliebtheit. Bei der Gaumeisterschaft in der Halle nahmen 49 Bogenschützen teil. In Mertingen wurden die drei Disziplinen Recurvebogen, Compoundbogen und Blankbogen geschossen. Erstmals wurden drei Wettkampfdurchgänge zu jeweils vier Stunden geschossen. Aber auch diese Mammutveranstaltung wurde von der Gausportleitung des Schützengaues mit dem Ausrichterverein, den Bogenschützen des FC Mertingen, ohne Probleme bewältigt.

Beim Bogenschießen geht es nicht nur um Treffsicherheit, sondern auch um Kondition. Bei den Hallenbewerben werden zwei Durchgänge mit jeweils 36 Wertungspfeilen geschossen. Nach jeweils drei Wertungspfeilen wird dann zur Auswertung und zum Zurückholen der Pfeile zu den 18 Meter entfernten Zielscheiben gelaufen. Mit dem Recurvebogen, der auch bei Olympischen Spielen geschossen wird, war der Mertinger Martin Meier der beste Schütze. Mit 507 Ringen siegte er mit deutlichem Vorsprung in der Herrenklasse. Beim Compoundbogen wird das Zuggewicht der Sehne mittels Gelenkrollen vermindert, sodass die Compoundschützen dann beim Visieren und bei der Schussabgabe deutliche Erleichterungen haben. Hier gelang Günter Hallmann aus Fünfstetten das beste Ergebnis. Mit starken 578 Ringen dominierte er die Herrenklasse. Beim Blankbogen, der gänzlich ohne Hilfsmittel wie Visiereinrichtung, Gelenkrollen oder Stabilisatoren geschossen wird, wurde auch das beste Ergebnis in der Herrenklasse erreicht. Hier kam Arnold Mengele aus Erlingshofen auf 425 Ringe. (fmü)

Bogen Halle Recurvebogen, Herrenklasse

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

1. Martin Meier (FC Mertingen Abt. Bogen) 507, 2. Meik Beucher (BS Tapfheim) 456, 3. Peter Arendarik (Mertingen) 452

Schülerklasse A, männlich

1. Johannes Späth (Mertingen) 382

Schülerklasse A, weiblich

1. Astrid Arendarik (Mertingen) 494, 2. Elisabeth Meier (Mertingen) 340

Schülerklasse B, weiblich

1. Franziska Feistle (Mertingen) 405

Jugendklasse, weiblich

1. Lea Meitinger (Mertingen) 391

Altersklasse

1. Richard Harlacher (Mertingen) 500, 2. Stefan Schütz (Mertingen) 493, 3. Michael Wilkens (Mertingen) 432

Damenaltersklasse

1. Sandra Schütz (Mertingen) 419, 2. Irmgard Königsdorfer (Mertingen) 411

Seniorenklasse

1. Mathias Basting (Mertingen) 435

Bogen Halle Compoundbogen, Herrenklasse

1. Günter Hallmann (Fünfstetten) 578, 2. Marcus Schulz (Fünfstetten) 547

Damenklasse

1. Jasmin Seltzer (Fünfstetten) 568

Altersklasse

1. Klaus Rupprecht (Wemding) 543, 2. Rudolf Schmieder (Fünfstetten) 515

Bogen Halle Blankbogen, Herrenklasse

1. Arnold Mengele (Erlingshofen) 425, 2. Stefan Hampel (Mertingen) 321, 2. Bernhard Mende (Hamlar) 313

Damenklasse

1. Sonja Matthes (Mertingen) 245, 2. Susanne Trautner (Hamlar) 217, 2. Sonja Pietzka (Mertingen) 164

Schülerklasse A männlich

1. Dominik Huber (Wemding) 298, 2. Björn Scheller (Hamlar) 256, 3. Patrick Kleinle (Hamlar) 253

Juniorenklasse männlich

1. Felix Bayerle (Wemding) 349, 2. Emanuel Reiner (Mertingen) 342, 3. Johannes Osterrieder (Wemding) 258

Juniorenklasse weiblich

1. Julia Pfeiffer (Wemding) 202

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20StadtmeisterinMonikaMesserer.tif
Klettern

Daumen hoch für die beste Kletterin

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket