Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar

Sportakrobatik

08.11.2017

Silber und Bronze erturnt

Athletinnen des TSV Monheim starten bei Wettkampf in Düsseldorf mit der Bayernauswahl. Welches internationale Turnier nun auf dem Programm steht

In Düsseldorf fand der deutsche Mannschaftstag der Sportakrobatik statt. Deutschlands beste Formationen kämpften um die begehrten Meistertitel in den Altersklassen WeNa (Wettkampfprogramm zur Nachwuchsförderung), Neulingsklasse, Schüler/Jugend und der Meisterklasse.

Aufgrund der vergangenen Bestleistungen des Damentrios des TSV Monheim mit Evija Ferber, Sophia Wirth und Zoe Singer durften die drei Mädchen neben Augsburg und Weißenburg im Bereich WeNa die bayerischen Landesfarben vertreten. Die noch sehr junge Monheimer Formation präsentierte sich in Bestform und setzte die Tipps von Landestrainerin Angelika Leuschner am Wettkampftag gekonnt um. Die bunt gemischte bayerische WeNa-Delegation erreichte einen hervorragenden zweiten Platz.

Neben Kersbach und Friedberg gingen in der Meisterklasse ebenfalls drei junge Frauen vom TSV Monheim mit ihrer Dynamikübung an den Start. Tina Schmidt, Miriam Schmauser und Oberfrau Franziska Meierhuber überzeugten erneut mit einer sicheren und ausdrucksstarken Wettkampfübung.

Die Altersstufe Meisterklasse konnte sich am Ende hinter Sachsen und Niedersachsen die Bronzemedaille sichern. Die Mannschaft der Schüler-/Jugendklasse wurde komplett von drei Formationen des TSV Friedbergs gestellt. Das Team sicherte sich ebenfalls den zweiten Rang.

Für die Monheimer Akrobaten geht es Anfang Dezember nach Eggolsheim zum 1. internationalen Salti Cup. Die Vorbereitungen für die große Mannschaft hierfür laufen bereits in vollem Gange. (tsv)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren