1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. TSV Bäumenheim erfüllt die Pflicht

Handball

27.11.2019

TSV Bäumenheim erfüllt die Pflicht

Grund zur Freude hatten TSV-Trainer Markus Bügelsteiber und sein Team beim 25:21-Sieg gegen die TSG Augsburg.
Bild: Szilvia Izsó

Der TSV Bäumenheim gewinnt bei der TSG Augsburg 25:21 und klettert in der Tabelle

Bei der TSG Augsburg haben die Handballer des TSV Bäumenheim einen 25:21-Bezirksliga-Sieg (12:10) errungen. Beim Gastspiel in Augsburg war TSV-Trainer Markus Bügelsteiber mit dem Auftritt seiner Mannschaft vor allem in den ersten 15 Minuten zufrieden. Nur das kleine Manko mit der schwachen Torausbeute trübte die Vorstellung ein wenig.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nach dem 1:1 machten die Gäste hinten dicht, Keeper Hill hielt seinen Kasten sauber. Trotz vergebener Möglichkeiten konnten die Bäumenheimer auf 1:5 wegziehen. Dann rächten sich die vergebenen Chancen, denn die TSG kam nun besser ins Spiel und setzte die Gäste unter Druck. In der Abwehr fehlte es am energischen Zupacken. Die Augsburger konnten zwar auf 6:7 verkürzen, doch wenig später hatten die TSV-Spieler ihren Vorsprung auf vier Tore erhöht (6:10). Die letzten fünf Minuten vor der Pause gehörten dann wieder der TSG, die noch bis auf 10:12 verkürzen konnten.

Als der Schiedsrichter dann zur zweiten Halbzeit pfiff, waren die TSV-Spieler gedanklich wohl noch in der Kabine. Während vorne ohne Konzentration der Abschluss gesucht wurde, gab es in der Abwehr zu große Lücken, die von den Augsburgern genutzt wurden. Gerade einmal drei Minuten waren gespielt, da lagen die Hausherren erstmals mit 13:12 in Führung. Die Bäumenheimer konterten, holten sich das 13:14, lagen wenig später aber wieder hinten (15:14). Doch diesmal zeigten die Gäste Moral und Kampfgeist. Sie kämpften sich wieder zurück ins Spiel, glichen nicht nur aus, sondern gingen abermals mit 15:18 in Führung. Ein Garant dafür war einmal mehr Patrick Hill im Tor, der etliche Schnitzer seiner Vorderleute ausbügeln konnte. Dennoch vergingen noch einige bange Minuten, ehe sich der Auswärtssieg andeutete. Die Augsburger kamen noch einmal auf 18:19 heran und wahrten bis zum 20:22 ihre Chancen. Doch in den letzten fünf Minuten ließen die Gäste nichts mehr anbrennen. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurden die Angriffe vorgetragen, und Andreas Jung, Matthias Klement und „Chippo“ Ioja nutzten nun ihre Chancen und bauten den Vorsprung auf fünf Tore aus (20:25). Der letzte Treffer ging aufs Konto der TSG zum 21:25-Endstand. Sicher ein verdienter Erfolg für die Gäste, doch mehr als ein „Pflicht erfüllt“ gibt es nicht als Wertung. In der Tabelle geht es für Bäumenheim einen Platz hoch, vor den SV Mering, gegen den nächsten Samstag zu Hause die Revanche für die Vorrundenniederlage ansteht. (hh)

TSV Bäumenheim Hill (im Tor) - Lechner (1), Krebs, Ewinger (4), Jung (4), Köpf, Uhl (1), Richter (5), Hurle (2), Biehle, Ioja (2), Klement (5/5) und Heinisch (1).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren