1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. TSV Monheim erwartet den Liga-Dritten zum Heimduell

Turnen

13.10.2018

TSV Monheim erwartet den Liga-Dritten zum Heimduell

Hat sich wieder herangekämpft und für weitere Einsätze in der 2. Bundesliga empfohlen: Norik Friedel.
Bild: Szilvia Izsó

Die Zweitliga-Turner des TSV Monheim erwarten die KTT Oberhausen zum Heimwettkampf. Warum dabei Spannung vorprogrammiert ist.

Monheim Zum zweiten Heimwettkampf der Saison empfängt der TSV Monheim am heutigen Samstag um 18 Uhr die KTT Oberhausen. Der Papierform nach zu urteilen verspricht der Wettkampf große Spannung und Ausgeglichenheit. Beide Mannschaften haben zum Saisonauftakt nämlich empfindliche Niederlagen hinnehmen müssen und konnten dafür am vergangenen Wochenende knapp gewinnen. Gerade diese Siege dürften für enormes Selbstvertrauen sorgen, welches besonders die Gastgeber in die Waagschale werfen müssen, da deren Personaldecke weiterhin sehr dünn ist.

Geschlossenheit beim TSV Monheim führt zuletzt zum Sieg

Dass in einer solchen Situation trotzdem alle Chancen offen sind, wenn das Team geschlossen auftritt und sich von kurzfristigen Umbesetzungen oder einer veränderten Gerätereihenfolge nicht beirren lässt, haben die Athleten des Tabellensechsten Monheim vergangenen Samstag beim Auswärtswettkampf in Linden eindrucksvoll bewiesen.

Ohnehin scheint die Liga mit Ausnahme des Tabellenführers TuS Vinnhorst relativ ausgeglichen zu sein, sodass Vorhersagen zu Platz zwei bis acht kaum abgegeben werden können, sondern Siege wohl hauptsächlich von der Tagesform abhängen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die einzige recht sichere Prognose ist aber, dass die Liga große Spannung verspricht. Gleiches gilt für die aktuelle Begegnung des Bundesligaabsteigers mit dem momentanen Tabellendritten.

Die Monheimer hoffen deshalb wieder auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung des heimischen Publikums, das ja schon häufig den Unterschied ausgemacht hat. (sber)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_7403.tif
Handball

Der Glaube an den Sieg fehlt beim VSC Donauwörth

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen